Portugal

Portugese children picking grapes in the vineyards of Quinta do Noval

Bild: © Adam Tinworth [CC BY-ND 2.0] - flickr

in Zahlen

  • Gesamtbevölkerung: 10.781.459 Einwohner (Stand: Juli 2012)1)
  • 0-14 Jahre: 16,2%1)
  • nach Schätzungen von Nichtregierungsorganisationen arbeiten bis zu 50.000 Kinder in Portugal2)

Tätigkeiten / Produkte

Allgemeine Rahmenbedingungen

Fallbeispiel

Sonia und Sandra sind beide 11 Jahre alt und stellen in einer Textil-Fabrik in San Joao de Ver Abendkleider her. Die Fabrik befindet sich im Keller eines Hauses, und von den 5 Arbeiterinnen ist die älteste 25 Jahre alt. Sonia hat nach zwei Jahren die Schule verlassen, Sandra ging 5 Jahre lang zur Schule. Jedes der Mädchen arbeitet neuneinhalb Stunden pro Tag und verdient etwa 40 Euro im Monat.4)

  • Arbeitslosenquote: 17% (Stand: letztes Quartal 2012)5)
  • Portugals Mitgliedschaft in der Europäischen Union hat zu einem stabilen Wirtschaftswachstum geführt6)

Schulbildung

  • der Besuch einer Schule ist für Kinder bis zum Alter von 15 Jahren verpflichtend
  • 99% der Jungen und Mädchen werden eingeschult
  • 78% der Jungen und 87% der Mädchen besuchen eine weiterführende Schule7)
  • die Rate der Kinder, die die Schule abbrechen ist jedoch recht hoch für ein Industrieland

Ursachen für Kinderarbeit

  • Tradition
  • die Schulen versäumen es oft, Kinder und Eltern davon zu überzeugen, dass Schulbildung sinnvoll ist, so dass sie teilweise mit verantwortlich für Kinderarbeit sind4)
  • Die momentane sehr schlechte Wirtschaftslage birgt für Kinder ein erhöhtes Risiko in Kinderarbeit zu rutschen8)

Gesetzliche Rahmenbedingungen

  • ILO Konvention Nr. 1059) : ratifiziert am 23.11.1959
  • ILO Konvention Nr. 13810) : ratifiziert am 20.5.1998, Ausnahmeregel: Mindestalter 16 Jahre
  • ILO Konvention Nr. 18211) : ratifiziert am 15.6.2000
  • UN-Kinderrechtskonvention12) : ratifiziert am 21.9.1990
  • UN Zusatzprotokoll bewaffnete Konflikte13) : ratifiziert am 19.9.2003
  • UN Zusatzprotokoll Kinderhandel14) : ratifiziert am 16.6.2003
  • per nationalem Gesetz ist das Mindest- Arbeitsalter auf 16 Jahre festgelegt15)

Bisherige Lösungsansätze

  • es wurden mehrere Bewusstseinskampagnen zum Thema Kinderarbeit durchgeführt
  • Portugal hat vor mehreren Jahren einen Plan zur Beseitigung der Kinderarbeit (Plano de Eliminação da Exploração do Trabalho Infantil, PEETI) verabschiedet3)
  • seit 2009 schrumpft die Wirtschaft in Portugal. Es ist davon auszugehen dass der Staat weniger Mittel aufwenden kann um gegen Kinderarbeit effektiv vorzugehen. Des Weiteren spart Portugal seine Ausgaben zusammen.

Bisherige Erfolge

  • eine Untersuchung im Jahr 2001 zeigte einen leichten Rückgang der Kinderarbeit4)
  • Durch die momentane Rezession befürchtet man einen Anstieg der Kinderarbeit8)
  1. CIA The World Factbook [] []
  2. planet wissen, 07.08.2012: Kinderarbeit in Europa – aufgerufen am 19.05.2014 []
  3. EIRO/ ILO Survey – aufgerufen am 19.05.2014 [] []
  4. Eurofound [] [] []
  5. Arbeitslosigkeit in Portugal erreicht Rekordwert []
  6. US Department of State []
  7. UNICEF Statistiken []
  8. Council of Europe: Crisis could lead to child labour increase [] []
  9. Abschaffung der Zwangsarbeit []
  10. Mindestalter 15 Jahre für die Zulassung zur Beschäftigung []
  11. Verbot und Beseitigung der schlimmsten Formen von Kinderarbeit []
  12. Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte der Kinder []
  13. Zusatzprotokoll zur UN-Kinderrechtskonvention zum Schutz der Kinder in bewaffneten Konflikten []
  14. Zusatzprotokoll zum Schutz vor Kinderhandel, -prostitution und -pornographie []
  15. US Department of State []

6 Antworten zu Portugal

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.