Zentralafrikanische Republik

Bild: © n.v. -

In Zahlen

  • Gesamtbevölkerung: 5,357,984 Einwohner (Stand: 2021)1)
  • 0-14 Jahre: 39.49% (Stand: 2020)1)
  • 31% aller Kinder zwischen 5 und 14 Jahren arbeiten. Dies entspricht etwa 373.742 Kindern.2)

Tätigkeiten/Produkte

  • Kindersoldaten bei nichtstaatlichen Gruppen (Kinder arbeiten für sie u.a. auch als Köche, Informanten, Sexsklavinnen und Wächter)2)
  • Bettler, Straßenkinder2)
  • Feldarbeit2)
  • Minenarbeiter2)
  • Fischerei2)
  • Arbeit in Sägewerken, Schmieden und Gießereien2)
  • Hausarbeit2)
  • Ausgangs- und Zielland von Kinderhandel2)

Allgemeine Rahmenbedingungen

Fallbeispiel

“Als ich sie erschossen habe, wurde mir schwindlig und ich wurde ohnmächtig.“ Das sagt Ahmed aus Gordil in der Zentralafrikanischen Republik. Der kleine Soldat sagt, er wäre 16 Jahre alt, aber er sieht viel jünger aus. Ursprünglich stammt er aus einer kleinen Stadt, etwa 100 km entfernt. Ahmed hat die Schule abgebrochen und seine Familie verlassen, um Soldat zu werden. Jetzt wohnt er in den Baracken der Rebellenarmee – aber nicht mehr lang. Er wird die Armee verlassen und freut sich darauf. „Sobald ich einschlafe, habe ich Albträume. Ich sehe die enthaupteten Leichen der Menschen, die ich getötet habe“, sagt Ahmed.3)

  • Krieg: Seit 2006 herrschen Kämpfe zwischen der Regierungstruppen und Rebellen
    • 212 000 Menschen sind aus ihren Dörfern geflüchtet
    • 78 000 Flüchtlinge haben das Land verlassen
    • Die bewaffneten Konflikte im Tschad und in der Region Darfur im Sudan greifen auf die Zentralafrikanische Republik über.
  • Arbeitslosenrate: 6,5% (Stand: 2009)1)
  • 62% der Bevölkerung leben unterhalb der Armutsgrenze. (Stand: 2008)1)
  • hohe Sterblichkeitsrate aufgrund behandelbarer Krankheiten (u.a. Malaria und Unterernährung), einem unzureichendem Gesundheitssystem, einer prekären Ernährungssituation und bewaffneter Konflikte.1)
  • Zwangsvertreibungen innerhalb und außerhalb des Landes durch ausufernde Armut, Menschenrechtsverletzungen, Arbeitslosigkeit, schlechte Infrastruktur und einem Mangel an Sicherheit und Stabilität.1)
  • hohe Zahl an HIV-Infektionen; ca. 79.000 Kinder starben 2020 an AIDS

Schulbildung

  • Schulbildung ist kostenlos und verpflichtend bis zum 15. Lebensjahr.2)
  • Einschulungsrate: Jungen 77%, Mädchen 57%4) , in den Krisengebieten sind es sogar nur 14%5)
  • Analphabetenrate: 62,6% – Männer 50,5%, Frauen 74,2% (Stand: 2018)1)
  • Im Norden des Landes besuchen Tausende von Kindern sog. „Busch-Schulen“, hier herrscht ein hoher Mangel an qualifizierten Lehrern sowie an Infrastruktur.6)

Ursachen für Kinderarbeit

  • Armut verwehrt den Kindern Zugang zu guter Ernährung, dem Gesundheitswesen und Bildung.
  • AIDS – 2019 verloren fast 13,8 Mio. Kinder mindestens ein Elternteil an der Krankheit.7)

Gesetzliche Rahmenbedingungen

Bisherige Lösungsansätze

  • UNICEF unterhält ein Projekt zur Reintegration ehemaliger Kindersoldaten in die Gesellschaft.5)
  • UNICEF versorgt Straßenkinder und Waisen mit Nahrung.
  • International Medical Corps leistet Reintegrationsprogramme für ehemalige Kindersoldaten
  • Die Nationalversammlung verabschiedete am 27. Februar 2020 das Kinderschutzgesetz (CPC). Es soll Kindern im Alter von 5-18 Jahren das Recht auf kostenlose Bildung garantieren – die Grundschulbildung ist obligatorisch und kostenlos.2)
  1. The World Factbook – Central African Republic – Central Intelligence Agency – aufgerufen am 17.02.2021 [] [] [] [] [] [] []
  2. 2019 Findings on the Worst Forms of Child Labor – U.S. Department of Labor – aufgerufen am 17.02.2021 [] [] [] [] [] [] [] [] [] [] []
  3. Release of children from rebel forces in Central African RepublicUNICEF – aufgerufen am 11.03.2013 []
  4. Central African Republic – StatisticsUNICEF – aufgerufen am 11.03.2013 []
  5. Child Soldiers Demobilized in the Central African RepublicUNICEF – aufgerufen am 11.03.2013 [] []
  6. Humanium – Kinder in der Zentralafrikanischen Republik – aufgerufen am 17.02.2021 []
  7. Central African Republic – StatisticsUNICEF – aufgerufen am 17.02.2021 []
  8. Ratification of C105 – ILO – aufgerufen am 11.03.2013 []
  9. Ratification of C138 – ILO – aufgerufen am 11.03.2013 []
  10. Ratification of C182 – ILO – aufgerufen am 11.03.2013 []
  11. Convention on the Rights of the Child – RatificationVereinte Nationen – aufgerufen am 11.03.2013 []
  12. Optional Protocol to the Convention on the Rights of the Child on the Sale of Children, Child Prostitution and Child Pornography – Ratification – Vereinte Nationen – aufgerufen am 11.03.2013 []
  13. Optional Protocol to the Convention on the Rights of the Child on the Involvement of Children in armed conflict – Ratification – Vereinte Nationen – aufgerufen am 11.03.2013 []
  14. African Charter on the Rights and Welfare of the Child – Ratification – Afrikanische Union – aufgerufen am 11.03.2013 []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.