Zum Inhalt springen

UNICEF

UN-Konferenz: Mehr Rechte für Mädchen

Zur Zeit findet in New York anlässlich des Weltfrauentags am 8.März eine Konferenz der UN-Frauenrechtskommission statt, zu der rund 200 Mädchen aus aller Welt eingeladen wurden. Diese berichten dort über ihre leidvollen Erfahrungen, die von Kinderarbeit über Menschenhandel bis hin zu Zwangsprostitution reichen. Es gibt jedoch auch positive Beispiele, wie… Weiterlesen »UN-Konferenz: Mehr Rechte für Mädchen

10 Jahre Atlanta Partnerschaft gegen Kinderarbeit – Eine Bilanz –

Durch die Atlanta Partnerschaft erklärten sich Unternehmen bereit die ausbeuterische Kinderarbeit in Pakistan zu bekämpfen. Es wurde mit Hilfe der UNICEF und anderen lokalen Organisationen ein System geschaffen, dass es Kindern ermöglicht in die Schule gehen zu können und gleichzeitig den Einkommensverlust der Familien auszugleichen. Auch möglich gemacht durch öffentlichen… Weiterlesen »10 Jahre Atlanta Partnerschaft gegen Kinderarbeit – Eine Bilanz –

Ausbildung statt Kinderarbeit für Migrantenkinder

Im Rahmen des Kampfs gegen Kinderarbeit in Indien haben die Verwaltungsbehörden des Distrikts Davangere die Initiative „children community record“ gegründet. Demnach sollten Migrantenkinder verpflichtend in die Schule ihrer neuen Heimat aufgenommen werden. Häufig werden Kinder zur Arbeit oder Prostitution gezwungen, anstatt die Schule zu besuchen. Diese Konsequenzen der Immigration schädigen… Weiterlesen »Ausbildung statt Kinderarbeit für Migrantenkinder

Internationale Konferenz über Kindersoldaten in Paris

Am 5. und 6. Februar findet eine internationale Konferenz über Kindersoldaten in Paris statt. Diese wurde von der französischen Regierung in Zusammenarbeit mit UNICEF organisiert. Das ist die erste Konferenz, die alle betroffene Akteure verbindet, wie Geberländer, Hilfsorganisationen oder Friedenskräfte. Vertreter aus sechzig Ländern werden in Paris erwartet und könnten… Weiterlesen »Internationale Konferenz über Kindersoldaten in Paris

Adoptionsgesetze geändert um Kinderhandel einzuschränken

Internationale Kinderhändler nutzen die schwache Adoptionsgesetzgebung Mosambiks, um von Waisenkindern zu profitieren. Das stellt das Ministerium für Frauen und Kinder fest, das sich um diese neue Form der Ausbeutung von Kindern sorgt. In den letzten Jahren seien tatsächlich Dutzende von adoptierten Kindern in die Vereinigten Staaten, nach Deutschland oder Spanien… Weiterlesen »Adoptionsgesetze geändert um Kinderhandel einzuschränken

Prostitution von Minderjährigen im kenianischen Tourismus

Mehr als 15 000 der Mädchen in den Küstenregionen Kenias arbeiteten als Prostituierte, das entspricht etwa 30% der 12 – 18 Jährigen. Bis zu 3000 von ihnen regelmäßig. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie, die UNICEF im vergangenen Jahr gemeinsam mit der kenianischen Regierung durchführte. Dabei wurden 230 Interviews mit… Weiterlesen »Prostitution von Minderjährigen im kenianischen Tourismus