Straßenkinder

Wenn Soldat zu werden der einzige Ausweg ist

„Es ist meist die absolute Not, die Kinder in die Arme bewaffneter Gruppen treibt“, so Ekkehard Forberg, Friedensexperte bei World Vision. Die Kinderhilfsorganisation World Vision führte eine Studie durch, die sich mit den Ursachen beschäftigen, warum Kinder sich freiwillig bewaffneten Gruppen anschließen. Die Organisation befragte zu diesem Thema befreite Kindersoldaten in verschiedenen Ländern. Die Länder waren die DR Kongo, der Irak, Kolumbien, der Südsudan und die Zentralafrikanische Republik. Diese „Freiwilligkeit“ entspricht laut Forberg nicht wirklich einer echten Freiwilligkeit, da die Kinder keine andere Wahl haben.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138

Kinder und Flucht – ein doppeltes Risiko

Die Gefahren auf der Flucht aus den Ländern Afrikas nach Europa sind weitgehend bekannt. Schlepper, die die Not der Menschen ausnutzen, sie ausbeuten, verkaufen oder wieder zurück in die autokratischen Regime schicken, um die Erlöse einzustreichen, sind immer wieder Teil der Berichterstattung. Dabei ist die Situation der vielen unbegleiteten minderjährigen… Weiterlesen »Kinder und Flucht – ein doppeltes Risiko

Von Manilas Staßen auf ein College in Freiburg: Daniel Dejapins ergreifende Geschichte

Seine Kindheit verbrachte der 20-jährige Daniel Dejapin auf den Straßen von Manila. Heute besucht er das United World College in Freiburg und wird dort bald sein Abitur ablegen. Wenn man Daniels Geschichte hört, stimmt sie einen einerseits zuversichtlich und positiv. Wahrscheinlich wird er es schaffen, dem Kreislauf der Armut zu… Weiterlesen »Von Manilas Staßen auf ein College in Freiburg: Daniel Dejapins ergreifende Geschichte

Kinder und Frauen als Selbstmordattentäter

Der UN-Kinderrechtsausschuss (CRC) warf am Mittwoch in Genf dem Islamischen Staat (IS) in einem Bericht abscheuliche Verbrechen an Kindern vor. Die Informationen stammen von 18 unabhängigen Experten, welche die Einhaltung der UN-Kinderrechtskonvention im Irak überwachen. Aus dem Bericht geht hervor, dass Kinder ausgebeutet, als Selbstmordattentäter missbraucht, ermordet und sexuell ausgenutzt… Weiterlesen »Kinder und Frauen als Selbstmordattentäter

Das Elend der Straßenkinder und ihr Kampf ums nackte Überleben

Am 31. Januar gedenken wir den geschätzten 100 Millionen Straßenkindern weltweit. Dieser Tag ist auch der 200. Gedenktag eines Jugendheiligen namens Don Bosco, der im Jahre 1815 bis 1888 lebte und obdachlose Kinder von der Straße holte. Die Kinder, die auf der Straße leben, versuchen alles Mögliche, um zu überleben.… Weiterlesen »Das Elend der Straßenkinder und ihr Kampf ums nackte Überleben