Medien

Namibia verabschiedet Aktionsplan gegen Kinderarbeit

Obwohl Namibia die Konvention der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) über die Eliminierung der schlimmsten Formen von Kinderarbeit ratifiziert hat, ist illegale Kinderarbeit ist in Namibia noch immer offenkundig. Um dieses Problem zu bekämpfen fand am 29. Januar 08 die erste Konferenz zum Thema Kinderarbeit in Namibia statt. Bei der zweitägigen Veranstaltung… Weiterlesen »Namibia verabschiedet Aktionsplan gegen Kinderarbeit

Vortrag in Trier: Schule statt Kinderarbeit

Friedel Hütz-Adams, Mitarbeiter von Südwind e. V., referiert am Donnerstag, den 8. November 2007 um 19 Uhr im Multikulturellen Zentrum Trier zum Thema Kinderarbeit. Sein Vortrag lautet: „Schule statt Kinderarbeit – Bildung als Ausweg aus der Armutsfalle“. Er lenkt den Blick dabei auch auf jene Wirtschaftszweige, in denen Kinderarbeit üblich… Weiterlesen »Vortrag in Trier: Schule statt Kinderarbeit

14 Kinder aus Textilfabrik befreit

Die Polizei in Neu Delhi befreite bei einer Razzia 14 Kinder zwischen 9 und 16 Jahren aus einer Textilfabrik, nachdem am Tag zuvor zahlreiche Berichte in den europäischen Medien über ausbeuterische Kinderarbeit für das Modelabel GAP zu finden waren. Die indische Kinderschutzorganisation „Save the Childhood“ alarmierte darauf die indische Polizei.… Weiterlesen »14 Kinder aus Textilfabrik befreit

Kinderarbeit in Pakistan : die Regierungsbemühungen sind nicht ausreichend

Die International Labour Organisation (ILO) hat Workshops für die pakistanischen Medien organisiert. Das Ziel war, die Angestellten bezüglich des Problems der Kinderarbeit zu sensibilisieren. Anlässlich des Workshops hat sich der pakistanische Informationsberater Haider geäußert: Die Bemühungen der Regierung seien nicht befriedigend, um Kinderarbeit abzuschaffen. Maßnahmen sollten verstärkt werden. Zum Beispiel… Weiterlesen »Kinderarbeit in Pakistan : die Regierungsbemühungen sind nicht ausreichend

Neues Netzwerk fordert verbindliche Verantwortung der Unternehmen ein

Organisationen gründen CorA-Netzwerk zur Durchsetzung sozialer und ökologischer Ziele Berlin, 25. 9. 2006 – Erstmals formiert sich ein Netzwerk vieler Organisationen in Deutschland, um von Unternehmen die Einhaltung von Menschenrechten sowie international anerkannten sozialen und ökologischen Standards zu fordern. Am neuen CorA-Netzwerk für Unternehmensverantwortung (CorA; „Corporate Accountability”) beteiligen sich unter… Weiterlesen »Neues Netzwerk fordert verbindliche Verantwortung der Unternehmen ein