Großbritannien

Ein Mädchen breitet Kakaobohnen auf einem großen Palmblatt aus.

Kanzleramt und Bundeswirtschaftsministerium verhindern Lieferkettengesetz

Noch immer basiert ein Großteil unserer alltäglichen Produkte auf einer Herstellung unter katastrophalen Bedingungen. Nicht selten werden sie unter Kinderarbeit, Umweltverschmutzung oder Lohndumping produziert, ihre Lieferketten werden nicht überprüft. Die Produktpalette reicht dabei von Kaffee und Textilien aus Äthiopien, über Lithium aus Argentinien bis hin zu Kakao von der Elfenbeinküste.

Agbogbloshie – größte Mülldeponie West Afrikas

In Agbogbloshie, einem Vorort der Millionenmetropole Accra in Ghana, leben ca. 40.000 Menschen. Der Ort ist nur wenige Kilometer vom Meer entfernt und liegt an einem ehemals fischreichen Fluss. Aber heute ist dort kein einziger Fisch mehr zu finden, der Fluss ist buchstäblich tot. Der Grund  – Massen an Elektroschrott… Weiterlesen »Agbogbloshie – größte Mülldeponie West Afrikas

Fair produziertes Gold bald auch in Deutschland erhältlich

Gold kaufen wird in Zukunft noch schöner werden. Fair gehandeltes Gold soll bald in Deutschland auf den Markt kommen. In Großbritannien wurde bereits vor vier Jahren ein Gütesiegel für Gold vorgestellt. Die Fair-trade Labelling Organization (FLO) hatte zusammen mit der Alliance for Responsible Mining (ARM) das Siegel auf den Markt… Weiterlesen »Fair produziertes Gold bald auch in Deutschland erhältlich

UK: Cameron setzt Maßnahmen gegen Kinderarbeit und Menschenhandel

Der britische Premierminister David Cameron verpflichtet Großunternehmen dazu, offenzulegen was sie gegen moderne Sklaverei – demnach ausbeuterische Arbeitsbedingungen und Menschenhandel – tun und wie sie ihre Lieferantenketten überprüfen. Ab Oktober 2015 sind alle Konzerne mit einem Umsatz von mehr als 50 Millionen Euro pro Jahr – somit 12 000 Unternehmen… Weiterlesen »UK: Cameron setzt Maßnahmen gegen Kinderarbeit und Menschenhandel

Die EU verliert Flüchtlingskinder an den Menschenhandel

Seit dem Sommer 2014 werden fast 5 000 unbegleitete Minderjährige, die an der italienischen Küste angekommen sind, vermisst, und doch sucht keiner nach ihnen. Die Kinder, die die italienischen Küsten erreichen, kommen meistens allein, sie stammen aus Nordafrika, fast 25 Prozent flüchteten aus Ägypten. Die Flüchtlingskinder kommen nach Europa, um… Weiterlesen »Die EU verliert Flüchtlingskinder an den Menschenhandel

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81