Schlagwort-Archive: Gesetze

Neuer Anlauf im Kampf gegen Grabsteine aus Kinderarbeit

 Ein Kind arbeitet in Asien in einem Steinbruch | Bild (Ausschnitt): © ILO Asia-Pacific [CC BY-NC-ND 2.0]  - flickr

Zwischen 50 und 80 Prozent der Grabsteine, die auf deutschen Friedhöfen stehen, stammen aus Indien. In dieser Branche ist Kinderarbeit weit verbreitet. So arbeiten allein dort etwa 100.000 Kinder in Bergwerken.
Wenn Kinder Steine schleppen oder Sprengladungen an Granitblöcken befestigen, sehen sie oft stundenlang kein Tageslicht und werden großen gesundheitlichen Gefahren ausgesetzt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Trumps Administration versucht Gesetze zum Schutz vor Kinderarbeit zu lockern

 Trumps Administration begann 2018 mit den ersten Schritten zur Lockerung der Kinderarbeitsgesetze. | Bild (Ausschnitt): © Jackson A. Lanier [CC BY-SA 4.0]  - Wikimedia Commons

Die Trump-Administration hat in der jüngsten Vergangenheit einen bedeutenden Drang zur weiteren Schwächung der ohnehin nicht tadellosen US-Gesetzgebung zum Schutz vor Kinderarbeit gezeigt. Das Jahr 1938 markierte einen der bedeutendsten Meilensteine der US-amerikanischen Geschichte. In diesem düsteren Jahr, in dem die Vorzeichen eines unmittelbar bevorstehenden Weltkrieges den ganzen Globus überschatteten, wurde der „Fair Labor Standards Act“ erlassen und vom damaligen Präsidenten F.D. Roosevelt unterzeichnet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Die Schiffsabwrackung in Bangladesch eine der weltweit tödlichsten Arbeiten

 Schiffswrack in Bangladesch | Bild (Ausschnitt): © Andrew Baldwin [CC BY-SA 2.0]  - flickr

In keinem Land der Welt werden mehr Schiffe abgewrackt als in Bangladesch. 2019 wurden dort mehr als 60 Prozent aller Hochseeschiffe entsorgt. Mit schätzungsweise 25 Prozent der Gesamtarbeiter machen Kinder dort einen enormen Teil der in diesem Sektor aktiven Arbeitskraft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Pestizide und Nikotin: Auf US-amerikanischen Tabakplantagen arbeiten Kinder völlig legal

Tabakfarmer in den 60ern: Die romantische Vorstellung vom einfachen Leben im Familienbetrieb entspricht häufig nicht der Realität der USA von heute Tabakfarmer in den 60ern: Die romantische Vorstellung vom einfachen Leben im Familienbetrieb entspricht häufig nicht der Realität der USA von heute | Bild (Ausschnitt): © Elgin County Archives [CC BY-NC-ND 2.0]  - Flickr

Weltweit ist Kinderarbeit in der Tabakproduktion weit verbreitet. Vor allem Malawi und Indonesien stehen immer wieder im Fokus, wenn es um die Ausbeutung von Kindern auf Tabakplantagen geht. Aber auch in den USA, immerhin der viertgrößte Hersteller für die wohl meist verbreitete legale Droge, werden Kinder in der äußerst gesundheitsschädlichen Arbeit auf Tabakfarmen beschäftigt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Kinderhandel in Lateinamerika weiterhin problematisch

Kind in Lateinamerika Kind in Lateinamerika | Bild (Ausschnitt): © United Nations Photo [CC BY-NC-ND 2.0]  - flickr

Anfang November 2018 hat die Polizei in der peruanischen Stadt Arequipa 15 Mitglieder einer Menschenhändlerbande verhaftet. Dabei fand sie ein 4 Monate altes Mädchen, als sie Razzien in 18 verschiedenen Gebäuden und mehreren Privatkliniken durchführte. Unter den Verhafteten befand sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Bangladesch: Sexuelle Ausbeutung von Kindern kennt keine Grenzen

Ein Mädchen in Bangladesch Ein Mädchen in Bangladesch | Bild (Ausschnitt): ©  Naquib Hossain [CC BY-SA 2.0]  - flickr

Am untersten Ende der Rangordnung stehen jene Kinderprostituierten, die nicht hier geboren, aber von ihren bettelarmen Familien an Menschenhändler verkauft wurden. Im Alter von 12 bis 14 Jahren werden sie nach Kandapara gebracht und in die Obhut einer älteren Prostituierten gestellt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar