Schlagwort-Archive: Geld

Schokoladenindustrie scheitert seit 20 Jahren an der Bekämpfung von Kinderarbeit

Schokolade Für die Produktion von Kakaobohnen arbeiten 2 Millionen Kinder in der Elfenbeinküste und Ghana | Bild (Ausschnitt): © Security [CC0 1.0]  - Pixabay Für die Schokolade in deutschen Supermärkten müssen Kinder in Entwicklungsländern arbeiten. Das ist kein Geheimnis und sollte jedem bekannt sein. Trotzdem wird diese Tatsache gerne vergessen, wenn man vor dem Supermarktregal steht. Vor fast 20 Jahren haben sich die großen Schokoladenhersteller, darunter M&M / Mars, Nestle und Hershey‘s verpflichtet, Kinderarbeit in der Produktion ihrer Schokolade zu bekämpfen. Im Harkin-Engel-Protokoll wurde 2001 festgeschrieben, dass die gefährlichsten Formen von Kinderarbeit um 70 Prozent reduziert werden sollen. Dies gilt vor allem in den Hauptanbauländern für Kakao, der Elfenbeinküste und Ghana. Zunächst sollte das Ziel bereits 2015 erreicht werden, als das scheiterte dann 2020. Die Universität von Chicago hat sich im Auftrag des US-Außenministeriums in einer Studie mit den Fortschritten zur Umsetzung des Protokolls beschäftigt.
Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Klimawandel, Kriege und COVID-19 fördern die Verheiratung von Kindern

 Schwangerschaft und Geburt sind für junge Mädchen lebensgefährlich | Bild (Ausschnitt): © DFID - UK Department for International Development [CC BY 2.0]  - flickr Wer sein Kind vor dem 18. Geburtstag verheiratet, verstößt gegen die Kinderrechte. Dennoch ist die Kinderehe eine weitverbreitete Praxis in der ganzen Welt. In den letzten Jahren konnten große Erfolge im Kampf gegen Kinderheiraten erzielt werden. Doch all das läuft Gefahr, zunichte gemacht zu werden. Und zwar durch aktuelle Krisen wie Bürgerkriege, Corona und der Klimawandel.
Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Corona-Krise verstärkt sexuelle Ausbeutung von Kindern auf den Philippinen

Mädchen in Manila Die Philippinen entwickeln sich zum Hotspot der digitalen sexuellen Ausbeutung von Kindern | Bild (Ausschnitt): © Deortiz [(CC BY 2.0)]  - flickr 1,90 Dollar für den ganzen Tag – so viel kostet das morgendliche Croissant in Deutschland. Wer täglich weniger als das zu Verfügung hat, lebt in extremer Armut. Mehr als 380 Millionen Kinder sind weltweit davon betroffen.
Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Ab wann ist die Arbeit von Kindern Kinderarbeit?

Kinderarbeit Goldmine Viele Kinder arbeiten, um ihre Familie zu unterstützen, anstatt in die Schule zu gehen | Bild (Ausschnitt): © ILO Asia-Pacific [CC BY-NC-ND 2.0]  - Flickr

Nicht jede Arbeit von Kindern ist zu verurteilen. Wenn ein Kind neben der Schule im Betrieb der Eltern, im Haushalt oder auf dem Feld mithilft, ist das durchaus positiv. Die Familie bekommt Unterstützung, das Kind lernt etwas und sammelt Erfahrungen, die im späteren Arbeitsleben helfen. Aber wo zieht man die ... >> weiter lesen

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

BMW, Daimler und VW an Kinderarbeit im Kongo beteiligt

Minenarbeit im Kongo. Kinder bauen in einer Mine im Kongo Rohstoffe ab. Davon profitieren auch deutsche Autobauer. | Bild (Ausschnitt): ©  Julien Harneis [Attribution-ShareAlike 2.0 Generic (CC BY-SA 2.0) ]  - Flickr Das Smartphone und das Elektroauto mit Strom aus  erneuerbaren Energien  laden – Umweltschutz erreicht auch immer mehr unsere Technologie. Neben all den guten Seiten unserer digitalen und immer grüner werdenden Welt, existieren weiterhin Schattenseiten in der Produktion von Elektronik.
Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Legale Kinderarbeit in Bolivien: Warum nicht alles daran schlecht war

 Laut der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) gibt es weltweit 152 Millionen Kinderarbeiter zwischen fünf und 17 Jahren, 73 Millionen von ihnen schuften unter ausbeuterischen Bedingungen | Bild (Ausschnitt): © Francoise Gaujour [CC BY-NC-ND 2.0]  - flickr Bolivien: Kevin ist 10 und wünscht sich einen eigenen Fußball. Nach der Schule arbeitet er täglich auf dem Friedhof. Angehörige von Verstorbenen können ihn buchen und für 20 Bolivianos singt und betet der Junge vor den fremden Gräbern. Das ersehnte Spielzeug muss jedoch noch warten. Die umgerechnet zweieinhalb Euro müssen die teuren Behandlungen seiner kranken Mutter finanzieren.
Veröffentlicht unter sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar