Schlagwort-Archive: Fair

Die Kaffee-Lüge: Kinderarbeit auf Nespresso Plantagen?

 Nespresso hat einen Jahresumsatz von ca. 4 Milliarden Euro und das, obwohl Nestlé Anfangs nicht an die Tochterfirma glaubte | Bild (Ausschnitt): ©  Isriya Paireepairit [CC BY-NC 2.0]  - flickr George Clooney kennt man aus Ocean’s Eleven, Gravity oder From Dusk Till Dawn. Und natürlich aus der Nespresso Werbung. Im schicken Anzug schlürft der Schauspieler noch schickeren Kaffee und verkörpert luxuriöses Lebensgefühl aus der Tasse. Nespresso gibt sich stets elitär und hat es nicht verpasst, auf den Zug der vermeidlichen Nachhaltigkeit aufzuspringen. Auf der Website heißt es: "Nachhaltige Kaffeequalität: Weil eine Tasse Nespresso Kaffee ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis bietet und gleichzeitig einen Mehrwert für die Gesellschaft und Umwelt schafft." Eine neue Dokumentation des britischen Fernsehsenders Channel 4 lässt sehr an diesem Mehrwert zweifeln. Zu sehen sind Kinder auf guatemaltekischen Farmen, die Kaffeebohnen ernten und Säcke schleppen. Sie müssen arbeiten, weil der Verdienst der Eltern nicht ausreicht, um die Familie zu ernähren. Diese Farmen sollen auch Nespresso beliefern.
Veröffentlicht unter sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Übermäßiger Batterieverbrauch fördert Kinderarbeit im Kongo

 Im Kleinbergbau kommt es häufig zu Kinderarbeit  | Bild (Ausschnitt): © Fairphone [CC BY-NC 2.0]  - flickr Der Bedarf an Energiespeicher wird in den nächsten zehn Jahren ungefähr um den Faktor 20 steigen. Grund dafür ist, neben dem hohen Konsum technischer Geräte, auch die aufstrebende Branche der Elektromobilität. Zudem steht immer mehr die Frage nach zukünftigen Speicherungsmöglichkeiten für erneuerbare Energien im Raum.
Veröffentlicht unter sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Pestizide und Nikotin: Auf US-amerikanischen Tabakplantagen arbeiten Kinder völlig legal

Tabakfarmer in den 60ern: Die romantische Vorstellung vom einfachen Leben im Familienbetrieb entspricht häufig nicht der Realität der USA von heute Tabakfarmer in den 60ern: Die romantische Vorstellung vom einfachen Leben im Familienbetrieb entspricht häufig nicht der Realität der USA von heute | Bild (Ausschnitt): © Elgin County Archives [CC BY-NC-ND 2.0]  - Flickr Weltweit ist Kinderarbeit in der Tabakproduktion weit verbreitet. Vor allem Malawi und Indonesien stehen immer wieder im Fokus, wenn es um die Ausbeutung von Kindern auf Tabakplantagen geht. Aber auch in den USA, immerhin der viertgrößte Hersteller für die wohl meist verbreitete legale Droge, werden Kinder in der äußerst gesundheitsschädlichen Arbeit auf Tabakfarmen beschäftigt.
Veröffentlicht unter sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Jemen: Konflikt lässt den Einsatz von Kindersoldaten in die Höhe schießen

Kinder in Sanaa, der Hauptstadt Jemens Kinder in Sanaa, der Hauptstadt Jemens | Bild (Ausschnitt): © Water alternatives  [CC BY-NC 2.0]  - flickr Jemen gehört zu einem der vielen Länder auf der Welt, in dem Kinder Leid erfahren müssen. Der Grund dafür liegt beim langjährigen Bürgerkrieg, der einst aus einem internen Disput entstanden ist.
Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

IT-Unternhemen entwickelt Pilotprogramm zur Überwindung von Kinderarbeit in der Kobaltindustrie

Kinderarbeit DR Kongo Kinder im Osten der Demokratischen Republik Kongo beim Abbau von Mineralien und Metallen  | Bild (Ausschnitt): © ENOUGH Project [CC BY-NC-ND 2.0]  - Flickr Am 16. Januar 2019 gab die Firma IBM bekannt, dass sie gemeinsam mit den Unternehmen Ford Motor CO., Huayou Cobalt, LG Chem und RCS Global ein Blockchain-Pilotprogramm starten mit dessen Hilfe eine faire Cobaltproduktion in der demokratischen Republik Kongo gewährleistet werden soll. Durch dieses Programm soll der gesamte Produktionsprozess vom Abbau bis zum Endkonsumenten rückverfolgbar, ethisch validiert und transparent einsehbar sein.
Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Elektroautos aus Kinderarbeit: Kobaltabbau im Kongo

Kinderarbeit DR Kongo Kinder im Osten der Demokratischen Republik Kongo beim Abbau von Mineralien und Metallen  | Bild (Ausschnitt): © ENOUGH Project [CC BY-NC-ND 2.0]  - Flickr Ab Mitte der 2020er werden laut Mobilitätsforschern 15 Prozent der Neuwagen in Deutschland elektrisch betrieben sein – das sind 15 bis 20 Millionen neue Elektroautos im Jahr 2025. Diese gelten als umweltfreundlich, sauber und nachhaltig und damit als Alternative zu herkömmlichen Fahrzeugen. Die sind durch ihren CO2-Ausstoß schlecht für die Umwelt und zudem vom endlichen Rohstoff Erdöl angetrieben. Dass moderne Elektroautobatterien bzw. –akkus aber auch seltene Metalle wie Lithium oder Kobalt benötigen, ist vielen nicht bewusst. Laut Schätzungen wird allein die Automobilindustrie im Jahr 2035 122.000 Tonnen Kobalt für die Akkus von Elektrofahrzeugen benötigen.
Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 43 Kommentare