Zum Inhalt springen

Engagement

Corporate Social Responsibility als Firmenwert

„Etwa vier von fünf Konsumenten berücksichtigten das soziale Verhalten der Unternehmen beim Einkauf“. Dies sagt der Manager einer Düsseldorfer Werbeagentur, Ulrich Tillmanns. Die Konsumenten achten nämlich immer mehr darauf, dass die Produkte „moralisch“ hergestellt werden. Corporate Social Responsibility trägt also klar zur Erhöhung des Unternehmenswertes bei: nicht nur für die… Weiterlesen »Corporate Social Responsibility als Firmenwert

Veranstaltung: Potsdam und die nachhaltige Entwicklung

Am 21 November 2006 findet die Veranstaltung mit dem Titel „Steinige Wege – ausbeuterische Kinderarbeit für deutsche Städte? Kommunale Verantwortung in der Einen Welt. Schritte zum fairen Beschaffungswesen in Potsdam“ statt, die von dem entwicklungspolitische Landesnetzwerk VENROB e.V. organisiert wird. Bei dieser Gelegenheit wird der Referent Herr Friedel Hütz-Adams, SÜDWIND… Weiterlesen »Veranstaltung: Potsdam und die nachhaltige Entwicklung

Gelebtes Ethos und wirtschaftlicher Erfolg in der Ernährungswirtschaft

Vortrag am 9.10.2006: „Verantwortliches Handeln bei Kraft Foods. Nachhaltige Entwicklung im Kaffeegeschäft.“ Mit einer Vortragsreihe zur unternehmerischen Verantwortung in Theorie und Praxis will die Schweisfurth-Stiftung Impulse für eine Kultur der nachhaltigen Entwicklung in der Ernährungswirtschaft geben. Es sollen gleichermaßen engagierte und erfolgreiche Unternehmen aus der Lebensmittelherstellung vorgestellt und reflektiert werden.… Weiterlesen »Gelebtes Ethos und wirtschaftlicher Erfolg in der Ernährungswirtschaft

Bündnis 90/DIE GRÜNEN in Karlsruhe zeigen Engagement gegen Kinderarbeit

Die Gemeinderatsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN in Karlsruhe hat mit einem Antrag ein Zeichen gegen Kinderarbeit gesetzt. Beschaffungsaufträge der Stadt Karlsruhe sollen demnach nur an solche Unternehmen vergeben werden, die ihre Produkte nachweislich frei von ausbeuterischer Kinderarbeit herstellen bzw. herstellen lassen.