China

Chinesische Polizei befreite Kinderarbeiter

Aus illegal betriebenen Ziegeleien wurden 51 Kinderarbeiter befreit und konnten zu ihren Familien zurückkehren. Bisher wurden 160 Verdächtige festgenommen und alle Schuldigen sollen bestraft werden. Erschütternde Berichte brachten zutage, dass Kinder im Alter von 8 bis 17 Jahren als Zwangsarbeiter oft 14 bis 20 Stunden am Tag in den Ziegeleien… Weiterlesen »Chinesische Polizei befreite Kinderarbeiter

Schachuhren aus Kinderarbeit?

Bildquelle: Wikipedia Deutsche Schachhändler verzichten nach Informationen auf Kinderschach.net  zur Zeit auf Billig-Schachuhren „made in China“, obwohl diese so billig zu beziehen seien, dass eine außerordentliche Gewinnmarge möglich wäre. Angesichts des Einkaufspreises von 6,50 EUR würden die Händler befürchten, dass hier Kinder- bzw. Sklavenarbeit eine Rolle spielt. Harsche Kritik wird… Weiterlesen »Schachuhren aus Kinderarbeit?

SACOM kritisiert DELL für Kinderarbeit bei Zulieferern

SACOM überprüfte im November 2006 sieben Zuliefererfirmen von DELL in China. Sie deckten Verstöße gegen das chinesische Arbeitsgesetz, den unternehmenseigene Verhaltenskodex und den Electronic Industry Code of Conduct (EICC) auf. U. a. wurde Kinderarbeit entdeckt. SACOM hat deshalb einige Forderungen aufgestellt. Mehr hierzu bei der Kampagne PC Global

Veranstaltung: Soziale und ökologische Standards durch öffentliche Beschaffung

Veranstaltung „Soziale und ökologische Standards durch öffentliche Beschaffung“ am Mittwoch, 30.Mai 2007, Universität zu Köln Podiumsdiskussion: Öffentliche Beschaffungspolitik: ein Instrument zur Umsetzung von Arbeitsrechten und Umweltstandards in globalen Zulieferketten? Dauer: 19.00-21.00 Uhr Ort: Hörsaal XXI, Hauptgebäude 1.OG, Albertus-Magnus-Platz, Universität zu Köln Werkstattgespräch: Grenzen der Freiwilligkeit. Dauer: 13.30 -17.00 Uhr Ort:… Weiterlesen »Veranstaltung: Soziale und ökologische Standards durch öffentliche Beschaffung

Filmfestival „ueber arbeiten“

„Ueber Arbeiten“ ist ein bundesweites Filmfestival bezüglichArbeit, Wirtschaft und Globalisierung. Elf Dokumentarfilme in Spielfilmlänge sind dabei in 80 deutschen Städten zu sehen. Die Filme sind kommentarlos und behandeln Themen wie zum Beispiel die ausbeuterische Kinderarbeit in China mit dem Film von Thomas Gedes „China blue“. Mehr Informationen zum Filmfestival

Kinderarbeit in China boomt

Die Hongkonger Nichtregierungsorganisation „China Labour Bulletin“ veröffentlichte eine alarmierende Studie über Kinderarbeit in China. Kinder werden häufig in kleinen Unternehmen eingestellt: Laut Experten würden zwischen 10 und 20 Millionen Kinder in chinesischen Fabriken arbeiten. Kinderarbeit breitet sich aus, was nicht zuletzt auf das rasende Wachstum der Wirtschaft zurückzuführen ist. Außerdem… Weiterlesen »Kinderarbeit in China boomt