Bildung

Weltlehrerkongress in Berlin

Seit vergangenem Sonntag tagte in Berlin der 5. Weltkongress der Bildungsinternationale, der heute zu Ende geht. Man ist sich einig, dass gegen Kinderarbeit (geschätzt 200 Millionen Kinder weltweit) und Lehrermangel etwas unternommen werden muss. Nach dem Motto Unterricht statt Arbeit startet z.B. in Albanien ein Modell, bei dem Vertreter der… Weiterlesen »Weltlehrerkongress in Berlin

Schwarze Zukunft für Kinder in China?

In ihrem neuen Bericht „China: Die menschlichen Kosten des Wirtschaftswunders“, beschreibt die Menschenrechtsorganisation Amnesty International die menschenunwürdigen Bedingungen, unter denen Wanderarbeiter in China zu leiden haben. Diese Bedingungen wirken sich auch auf das Leben ihrer Kinder aus. Obwohl die chinesische Verfassung jedem Bürger offiziell das Recht auf eine neunjährige Schulbildung… Weiterlesen »Schwarze Zukunft für Kinder in China?

10 Jahre Atlanta Partnerschaft gegen Kinderarbeit – Eine Bilanz –

Durch die Atlanta Partnerschaft erklärten sich Unternehmen bereit die ausbeuterische Kinderarbeit in Pakistan zu bekämpfen. Es wurde mit Hilfe der UNICEF und anderen lokalen Organisationen ein System geschaffen, dass es Kindern ermöglicht in die Schule gehen zu können und gleichzeitig den Einkommensverlust der Familien auszugleichen. Auch möglich gemacht durch öffentlichen… Weiterlesen »10 Jahre Atlanta Partnerschaft gegen Kinderarbeit – Eine Bilanz –

Filminfoveranstaltung „Schwerarbeit vs. Bildung“ im Kulturzentrum Pelmke

Im Kulturzentrum Pelmke in Hagen wird eine Filminfoveranstaltung zum Thema Schwerarbeit vs. Bildung angeboten. Auf dieser in Kooperation mit „Terre des Homme“ Hagen durchgeführten Veranstaltung wird der Film „Devil´s Miner – Der Berg des Teufels“ gezeigt. Dieser 2004 produzierte Film ist eine Dokumentation über das Leben zweier bolivianischen Indio-Brüder, die… Weiterlesen »Filminfoveranstaltung „Schwerarbeit vs. Bildung“ im Kulturzentrum Pelmke

Schule statt Kinderarbeit in Orissa (Indien)

Der Bundesstaat Orissa zählt zu den ärmsten Regionen Indiens. 4,6 Millionen schulpflichtige Kinder im Alter von fünf bis 14 Jahren arbeiten dort. Um dem Teufelskreis aus Armut und Kinderarbeit durch Bildung zu entkommen, schlossen sich 16 Dorfgemeinschaften zusammen und errichteten eine Grundschule. Das Nordelbische Missionszentrum Hamburg unterstützt die in Orissa… Weiterlesen »Schule statt Kinderarbeit in Orissa (Indien)