Baumwollernte

Europäische Firmen profitieren von Kinderarbeit in Usbekistan

Gegen sieben europäische Unternehmen, die mit Baumwolle handeln, wurde letzte Woche Beschwerde bei der OECD eingelegt. Sie sollen daraus Profit schlagen, dass in Usbekistan Kinder zur Baumwollernte gezwungen werden. Unter den Unternehmen ist auch die umsatzstarke Bremer Firma Otto Stadtlander. Diese wurde vom European Center for Constitutional and Human Rights… Weiterlesen »Europäische Firmen profitieren von Kinderarbeit in Usbekistan

Usbekistan: Vom Klassenzimmer auf die Baumwollfelder

Die usbekische Menschenrechtsaktivistin Yelena Urlayeva beweist durch ihren Einsatz, dass Usbekistan auch nach Boykotten zahlreicher internationaler Firmen nicht von der exzessiven Baumwollernte durch Kinderhand ablässt. Am 19. September wurde sie von der Polizei festgenommen, als sie Fotos von Kindern, die Baumwolle pflückten, machte. Urlayeva berichtet, dass alle Schulen und Bildungseinrichtungen… Weiterlesen »Usbekistan: Vom Klassenzimmer auf die Baumwollfelder

Noch immer durch Kinderhand: Baumwollernte in Usbekistan

Die Umwelt- und Menschenrechtsorganisation Environmental Justice Foundation gibt an, dass bei der Baumwollernte 2009 in Usbekistan ca. eine Million Kinder ab zehn Jahre zum Pflücken zwangsverpflichtet wurden. Das Testmagazin Konsument befragte neun Großunternehmen der Textilbranche zur Herkunft der verarbeiteten Baumwolle in Bezug auf mögliche Kinderarbeit. Benetton, Fruit of the Loom… Weiterlesen »Noch immer durch Kinderhand: Baumwollernte in Usbekistan

Usbekistan: Menschenrechtsaktivist nach Enthüllungsgeschichte geschlagen

Ein usbekischer Menschenrechtsaktivist berichtet er wurde geschlagen, nachdem er dem Sender BBC geholfen hatte, den Einsatz von Kinderarbeit in der usbekischen Baumwollindustrie aufzudecken. Der Mann namens Bakhtiyar Hamrayev erzählt, er wurde nur wenige Stunden, nachdem der Bericht auf der Website von BBC veröffentlicht und im Radio ausgestrahlt wurde, angegriffen. Der… Weiterlesen »Usbekistan: Menschenrechtsaktivist nach Enthüllungsgeschichte geschlagen

Tadschikistan: Baumwollernte beruht auf Kinderarbeit

Wenn es soweit kommt, dass Kinderarbeit benötigt wird, um die Baumwolle in Tadschikistan zu ernten, hat die Regierung ihr Herz vielleicht am rechten Fleck. Die Behörden in Dushanbe haben versucht Kinderarbeit zu verbieten. Aber die praktischen Lebensumstände in dem verarmten Land Zentralasiens machen es erforderlich, dass Kinder während der Erntezeit… Weiterlesen »Tadschikistan: Baumwollernte beruht auf Kinderarbeit

Usbekistan: „Schulfrei“ für die Baumwollernte

In der Provinz Ferenga in Usbekistan haben die Lehrer ihren Schülern eine merkwürdige Hausaufgabe aufgegeben. Jeder Schüler musste aus Papier 200 Trichter basteln, mit Erdreich und Baumwollsamen befüllen und einpflanzen. In Usbekistan ist Baumwolle eines der wichtigsten Exportgüter, deshalb stellte die Regierung dieses Experiment vor. Die Schulen sind hier von… Weiterlesen »Usbekistan: „Schulfrei“ für die Baumwollernte