Baumwollernte

ILO gibt vorläufiges Ergebnis über Kinderarbeit auf usbekischen Baumwollfeldern bekannt

Die Baumwollernte in Usbekistan neigte sich in den letzten Wochen immer mehr ihrem Ende zu und die Regierung rühmt sich bereits jetzt mit dem Erfolg knapp dreieinhalb Tonnen des weißen Goldes geerntet zu haben. Damit bleibt das Land auch dieses Jahr der drittgrößte Baumwollexporteur weltweit. Doch zu welchem Preis gelingt… Weiterlesen »ILO gibt vorläufiges Ergebnis über Kinderarbeit auf usbekischen Baumwollfeldern bekannt

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124

Endlich: ILO darf diesjährige Baumwollernte in Usbekistan beobachten

Im Herbst beginnt in Usbekistan die alljährliche Baumwollernte. Wie wir bereits in vorherigen Artikeln berichtet haben, ist die Menschenrechtslage in dem Land zu dieser Zeit des Jahres sehr kritisch. Die usbekische Regierung zwingt ihre Bevölkerung zu Zwangs- sowie auch Kinderarbeit mit fürchterlichen Arbeitsbedingungen. Die Schulen werden zu dieser Zeit geschlossen… Weiterlesen »Endlich: ILO darf diesjährige Baumwollernte in Usbekistan beobachten

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260

Turkmenistan: Immer wieder werden Schüler bei der Baumwollernte eingesetzt

In Usbekistan werden Kinder bei der Baumwollernte eingesetzt – darüber wird bereits viel berichtet. Weniger bekannt ist die Situation im Nachbarland Turkmenistan, die in dem Report von Human Rights Watch als „schauerlich“ bezeichnet wurde. Turkmenistan zählt zu den zehn größten Produzenten von Baumwollfasern der Welt. Mehr als zwei Drittel der… Weiterlesen »Turkmenistan: Immer wieder werden Schüler bei der Baumwollernte eingesetzt

Cotton Coalition fordert klare Stellungnahme der USA im Kampf gegen Zwangsarbeit in Usbekistan

In einer von der Cotton Campaign (Baumwoll-Kampagne) initiierten Petition, fordern die Unterzeichner (darunter namhafte NGO’s wie Human Rights Watch oder die FLA) die Herabstufung Usbekistans im jährlich herausgegebenen Trafficking in Persons Report, TIP (Bericht über den Menschenhandel). Die US-Regierung bewahrte Usbekistan vor der Herabstufung, da die usbekische Regierung einen Plan… Weiterlesen »Cotton Coalition fordert klare Stellungnahme der USA im Kampf gegen Zwangsarbeit in Usbekistan

Baumwollernte: NGO-Zusammenschluss fordert EU auf, Druck auf usbekische Regierung auszuüben

Eine Allianz von über 20 unterschiedlichen NGO´s, darunter beispielsweise Human Rights Watch, wendet sich in Form von Briefen an die Hohe Vertreterin der EU, Catherine Ashton und den dänischen Außenminister Villy Søvndal. In dem Schreiben fordert der Zusammenschluss die EU dazu auf, hinsichtlich der Zulassung unabhängiger Kontrollen der usbekischen Baumwollernte,… Weiterlesen »Baumwollernte: NGO-Zusammenschluss fordert EU auf, Druck auf usbekische Regierung auszuüben

Kinderarbeit auf Baumwollfeldern: EU stoppt Handelsabkommen mit Usbekistan

Die EU blockiert erstmalig aus Menschenrechtsgründen ein Handelsabkommen. 603 Mitglieder des EU-Parlaments stimmten gegen eine Tarifreduktion auf Textilimporte aus Usbekistan. Dies bedeutet eine Verteuerung usbekischer Baumwolle und soll europäische Händler an einem Import hindern. Ende November bereits hatte das EU-Parlament beschlossen, dem Textilabkommen mit Usbekistan nur zuzustimmen, wenn die Tradition… Weiterlesen »Kinderarbeit auf Baumwollfeldern: EU stoppt Handelsabkommen mit Usbekistan