Unternehmen

Corporate Social Responsibility als Firmenwert

„Etwa vier von fünf Konsumenten berücksichtigten das soziale Verhalten der Unternehmen beim Einkauf“. Dies sagt der Manager einer Düsseldorfer Werbeagentur, Ulrich Tillmanns. Die Konsumenten achten nämlich immer mehr darauf, dass die Produkte „moralisch“ hergestellt werden. Corporate Social Responsibility trägt also klar zur Erhöhung des Unternehmenswertes bei: nicht nur für die… Weiterlesen »Corporate Social Responsibility als Firmenwert

Kinderarbeit schadet Aktienkurs

Wie die österreichische Online-Zeitung „Die Presse“ heute in ihrem Wirtschaftsteil berichtet, müssen Unternehmen, die Kinderarbeit bei ihren Lieferanten dulden, schlechtere Aktienkurse befürchten. „Vor allem Investoren wie Pensionskassen, Kirchen und Stiftungen achten zusehends darauf, sich nicht an Unternehmen zu beteiligen, die beispielsweise Rüstungsgüter erzeugen oder Kinderarbeit bei ihren Lieferanten dulden.“ so… Weiterlesen »Kinderarbeit schadet Aktienkurs

Großer Schritt für Fair Trade Produkte in Großbritannien

Ab Januar 2007 wird die britische Supermarktkette Sainsbury’s ihr komplettes Bananen-Angebot auf Fairtrade-Ware umstellen. Es ist festzustellen, dass große Einzelhandelsunternehmen immer mehr Produkte mit dem Fair-Trade-Siegel im Sortiment führen. Dennoch bezeichnete die Fairtrade Foundation die Entscheidung als größten Schritt, den ein einzelnes Unternehmen bislang in dem Segment unternommen habe. Sainsbury’s… Weiterlesen »Großer Schritt für Fair Trade Produkte in Großbritannien

Amerikanische Unternehmen beendet Zusammenarbeit mit Zulieferer in Bangladesch

Die Entscheidung der amerikanischen Firma Hanesbrands Inc die Zusammenarbeit mit ihrem Lieferanten Harvest Rich in Bangladesch zu beenden wirkt auf den ersten Blick wie ein Zeichen für das zunehmende Verantwortungsbewusstsein von Unternehmen. Bei genauerer Betrachtung allerdings erscheint die Vorgehensweise keineswegs im Sinne der Betroffenen zu sein. Die Menschenrechte Organisation “National… Weiterlesen »Amerikanische Unternehmen beendet Zusammenarbeit mit Zulieferer in Bangladesch

Verwirrung im fairen Blumenhandel

Immer mehr Verbraucher achten beim Kauf von Blumen auf Gütesiegel, welche fairen Handel und die Einhaltung von Sozialstandards zertifizieren. Allerdings erschweren die unterschiedlichen Siegel namentlich vor allem „Transfair“, „FLP (Flower Label Programm)“ und „FFP (Fair Flower Fair Plants)“ in letzter Zeit die Entscheidung der Verbraucher. Welches Siegel ist das zuverlässigste?… Weiterlesen »Verwirrung im fairen Blumenhandel

Bundesverfassungsgericht trifft Leitentscheidung im Vergaberecht

Ein Berliner Vergabegesetz vom 9.Juli 1999 verlangt von Unternehmen, die sich um öffentliche Bauaufträge bemühen, die Einhaltung des gesetzlichen Tariflohns. So soll verhindert werden, dass Lohndumping und Sozialabbau durch Steuergelder unterstützt werden. Nach Einwänden des Bundeskartellamtes, befasste sich in diesem Jahr das Bundesverfassungsgericht mit dem Berliner Gesetz. Am Freitag wurde… Weiterlesen »Bundesverfassungsgericht trifft Leitentscheidung im Vergaberecht