Teilen + unterstützen!

Jamaika

 |  Bild: © n.v.

| Bild: © n.v.

In Zahlen

  • Gesamtbevölkerung: 2,816,602 Einwohner (Stand: 2021)1)
  • 0-14 Jahre: 25.2% (Stand: 2020)1)
  • 30.111 Kinder zwishen 5 und 14 Jahren arbeiten. Dies entspricht 6,2%2)
  • 80,6% der Kinder arbeiten im Dienstleistungssektor, 16,5% in der Landwirtschaft und 2,9% in der Produktion.2)

Tätigkeiten / Produkte

  • Landwirtschaft2)
  • Fischerei2)
  • Baugewerbe2)
  • Müll sammeln2)
  • Hausangestellte2)
  • Straßenarbeit (Müll sammeln, Verkauf, Bettelei)2)
  • Kinderprostitution – vor allem junge Mädchen sind häufig als Gogo-Tänzerinnen oder Masseur*innen angestellt. Dort drohen ihnen ungewollte Schwangerschaften, sexuell übertragbare Krankheiten und psychologische Traumata.3)
  • Jamaika ist Ziel- und Herkunftsland für kommerzielle sexuelle Ausbeutung. Jamaikanische Kinder werden für Ausbeutung und Zwangsarbeit unter anderem in die USA, Großbritannien und Kanada verschleppt. (oft in Verbindung mit Menschenhandel)2)
  • Kinder werden von kriminellen Organisationen rekrutiert, um sich an illegalen Aktivitäten zu beteiligen, wie z.B. Bandengewalt, Waffen- und Drogenschmuggel und Finanzbetrug.2)

Allgemeine Rahmenbedingungen

  • Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze: 17.1% (Stand: 2016)1)
  • Arbeitslosenquote: 7.72% (Stand: 2019)1)
  • Die jamaikanische Wirtschaft fußt größtenteils auf dem Dienstleistungssektor, der informelle Sektor macht ca. 43% des BIP aus.3)
  • Große Probleme Jamaikas sind die hohe Kriminalität, Unterentwicklung, hohe Staatsverschuldung und Korruption.3)
  • Die Inflationsrate lag 2011/12 bei ca. 7%.4)
  • Es existieren markante Einkommensunterschiede, die oberen 20% der Bevölkerung verdienten zwischen 2000 und 2012 51% des Gesamteinkommens.5)
  • Junge Mädchen, Kinder mit Migrationshintergrund, LGBT-Jugendliche und Kinder aus ländlichen und armen Gebieten sind besonders gefährdet, Opfer von Menschenhandel zu werden.2)
  • Häufiger sexueller Missbrauch von jungen Mädchen durch kriminelle Banden oder eigene Familienangehörige.3)

Schulbildung

  • Der Schulbesuch ist verpflichtend bis zum Alter von 16 Jahren, der Besuch von Vor- und Primarschule ist dabei frei.2)
  • Einschulungsrate: Jungen 97,2%, Mädchen 98,7% (Stand 2011)6)
  • 88,7% der Bevölkerung können lesen und schreiben. Die Alphabetisierungsrate unter Frauen beträgt 93,1% und unter Männern 84%.1)
  • Obwohl das Gesetz kostenlose öffentliche Bildung vorschreibt, stellen die Kosten für Transport, Essen, Bücher un Uniformen für einige Kinder ein Hindernis für die Bildung dar.2)

Ursachen für Kinderarbeit

  • Kinder, die unter Armut und Gewalt leiden, werden oft sozial ausgegrenzt. So werden sie einfache Beute krimineller Banden.3)
  • Häusliche Gewalt ist laut ILO zweithäufigster Grund für Kinderarbeit.7)
  • Viele der Kinder, die Straßenarbeit verrichten, verloren ihre Eltern an einer HIV/AIDS-Infektion. 10% der Kinder unter 18 Jahren haben sich mit der Krankheit infiziert. Das Risiko für eine soziale Ausgrenzung dieser Kinder sehr hoch.3)

Gesetzliche Rahmenbedingungen

  • Der Child Care and Protection Act von 2004 legt das Mindestarbeitsalter auf 15 Jahre fest, leichte Arbeit darf mit Sondergenehmigung bereits ab einem Alter von 13 Jahren getätigt werden.2)
  • Gefährliche Arbeit, darunter auch Nachtarbeit, darf erst ab 18 Jahren durchgeführt werden.14)
  • Das Alter für einvernehmlichen Sex liegt bei 16 Jahren. Sex von Erwachsenen mit unter 12-Jährigen wird mit lebenslänglicher Haftstrafe geahndet. Vergehen im Zusammenhang mit Kinderpornographie werden mit bis zu 20 Jahren Haft bestraft.2)

Bisherige Lösungsansätze

  • 2011 wurde eine ressortübergreifende Agentur zur Bekämpfung von Kinderarbeit ins Leben gerufen, die Reichweite ihrer Inspektionen ist aber begrenzt.2)
  • 2019 nahm sich die Regierung vor, das Bewusstsein für Menschenhandel zu schärfen und führte mehrere Sensibilisierungskampagnen durch. Dazu gehörte beispielsweise eine von Custos of Manchester organisierte Veranstaltung.2)
  • Am 28.03.2018 verabschiedete die Regierung den „National Plan of Action to Combat Human Trafficking (2018-2021)“. Der Aktionsplan soll sich mit allen Formen des Menschenhandels und potenziellen Opfern befassen, einschließlich Opfern von Sexhandel und Zwangsarbeit.2)
  • Die U.S.-Jaimaica Child Protection Compact Partnership (2018-2022) ist ein mit der US-Regierung gemeinsam entwickelter 4-Jahres-Plan, um Kinderarbeit zu bekämpfen. 2019 fanden mit Hilfe von mehreren Durchführungspartnern wie der IOM Aktivitäten und Schulungen auf der ganzen Insel statt.2)

Bisherige Erfolge

  • Im Zuge des Programms „Tackle Child Labour Through Education“ wurden verschiedene Informationskampagnen gegen Kinderarbeit und eine Telefonhotline für Betroffene ins Leben gerufen.2)
  1. The World Factbook – Jamaica – Central Intelligence Agency – aufgerufen am 03.03.2021 [] [] [] [] []
  2. 2019 Findings on the Worst Forms of Child Labor – US Department of Labor – aufgerufen am 03.03.2021 [] [] [] [] [] [] [] [] [] [] [] [] [] [] [] [] [] [] [] []
  3. Humanium – Kinder auf Jamaika – aufgerufen am 03.03.2021 [] [] [] [] [] []
  4. Reise- und Sicherheitshinweise Jamaika – Auswärtiges Amt – aufgerufen am 17.06.2013 []
  5. Jamaica – StatisticsUNICEF – aufgerufen am 17.06.2013 []
  6. Jamaica – StatisticsUNICEF – aufgerufen am 03.03.2021 []
  7. Assessment of implementation and enforcement machinery to combat child labour in Jamaica: Summary Report (2010)ILO – aufgerufen am 17.06.2012 []
  8. Ratification of C105 – ILO – aufgerufen am 17.06.2013 []
  9. Ratification of C138 – ILO – aufgerufen am 17.06.2013 []
  10. Ratification of C182 – ILO – aufgerufen am 17.06.2013 []
  11. Convention on the Rights of the Child – RatificationVereinte Nationen – aufgerufen am 17.06.2013 []
  12. Optional Protocol to the Convention on the Rights of the Child on the Sale of Children, Child Prostitution and Child Pornography – Ratification – Vereinte Nationen – aufgerufen am 17.06.2013 []
  13. Optional Protocol to the Convention on the Rights of the Child on the Involvement of Children in armed conflict – Ratification – Vereinte Nationen – aufgerufen am 17.06.2013 []
  14. Country Reports on Human Rights Practices for 2011 – Jamaica – US Department of State – aufgerufen am 17.06.2013 []

Ein Gedanke zu „Jamaika“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.