Zum Inhalt springen

Dominikanische Republik

aktiv gegen kinderarbeit |  Bild:  © earthlink e.v.

aktiv gegen kinderarbeit | Bild: © earthlink e.v.

In Zahlen

  • Gesamtbevölkerung: 10.597.348 Einwohner (Stand: Juli 2021) 1)
  • 0-14 Jahre: 26,85% (Stand: 2020) 1)
  • 2,1% aller Kinder zwischen 10 und 14 Jahren arbeiten (Stand: 2014) 2)
  • 21,6% der Jungen und 7,4% der Mädchen sind betroffen. 3)
  • In der Stadt liegt die Quote an arbeitenden Kindern bei 13,3%, auf dem Land bei 16,2%. 3)
  • 63,4% der Betroffenen arbeiten in der Dienstleistungsbranche, 28,1% in der Landwirtschaft und 8,6% in der Industrie. 2)
  • Die durchschnittliche Arbeitszeit liegt bei 19,1 Stunden pro Woche. Jungen (20,56) arbeiten hierbei deutlich länger als Mädchen (15,0h). 3)

Tätigkeiten / Produkte

  • Landwirtschaftliche Arbeit: Landrodung für Zuckerrohrproduktion (Anbau, Ernte und Sammeln von geschnittenem Zuckerrohr), Kaffee, Kakao, Bananen Reis, Tomaten etc. 2)
  • Arbeit als Hausangestellte bei Dritten (betrifft zum Großteil Kinder haitianischer Immigranten), in Schöneitssalons, Restaurants, Bars und Cafés 2)
  • Straßenarbeiten wie Verkauf, Schuhe putzen, Autoscheiben wischen, Betteln, Transportieren von Paketen auf Märkten 2)
  • Teilweise arbeiten Kinder als Bauarbeiter, in Lebensmittelfabriken (zur Herstellung von Backwaren), Diamantenminen und Steinbrüchen. 2)
  • Aufräumen auf Mülldeponien
  • In den touristischen Gebieten kommt es häufig zu Fällen von Kinderprostitution. 4)
  • Verwendung für illegale Arbeiten wie Drogenhandel, oft als Folge von Menschenhandel 2)

Allgemeine Rahmenbedingungen

  • Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze: 30,5% (Stand: 2016) 1)
  • Arbeitslosenquote: 3,2% (Stand: Juli 2020) 5)
  • Die Einkommensunterschiede zwischen der armen und reichen Bevölkerung sind extrem hoch
  • Die Cholera-Epidemie aus Haiti hat sich auf die Dominikanische Republik ausgebreitet. Die Ansteckungsgefahr bleibt dabei sehr gering, solange man keinen Kontakt zu infizierten Personen hat. 6)

Schulbildung

  • Schulbildung ist kostenlos und bis zum 14. Lebensjahr verpflichtend. 2)
  • Einschulungsrate: Jungen 94,4%, Mädchen 96,1% (Stand: 2014) 7)
  • 91,1% der Grundschüler erlangen einen Abschluss. 8)
  • Analphabetenrate: 6,2% – Männer 6,2%, Frauen 6,2% (Stand: 2013) 1)
  • 2017 wurden 4% des BIP für Bildung ausgegeben. 9)

Ursachen für Kinderarbeit

  • Armut 8)
  • Perspektivlosigkeit 10)
  • Bildungskosten für Uniformen, Bücher, Essen, Transport 11)

Gesetzliche Rahmenbedingungen

  • Der „Labor Code“ setzt ein Mindestarbeitsalter von 14 Jahren fest, für gefährliche Arbeiten, den Verkauf von Alkohol, bestimmte Arbeiten in Hotels und auf Zuckerrohrplantagen gilt ein Mindestalter von 18 Jahren. 2)
  • Nachtarbeit ist für Personen unter 16 Jahren ist verboten, ebenso wie Arbeit, welche länger als 6 Stunden am Stück dauert. 10)
  • Sexuelle Kontakte zu Minderjährigen sind verboten und werden mit 10-30 Jahren Gefängnis und Geldstrafen geahndet. 18)
  • Die dominikanische Verfassung verbietet jede Form des Menschenhandels. 19)

Bisherige Lösungsansätze

  • Es gibt einen strategischen nationalen Plan zur Beseitigung der schlimmsten Formenvon Kinderarbeit (2006-2016) und einen Aktionsplan zur Beseitigung des Missbrauchs und der kommerziellen sexuellen Ausbeutung von Jungen, Mädchen und Heranwachsenden (2009-2014). Beide Pläne werden regelmäßig von der ILO evaluiert und beinhalten explizite Maßnahmen zur Armutsbekämpfung. 10)
  • Es gab diverse Programme gegen sexuelle Ausbeutung, darunter den Aufbau eines Betreuungsnetzwerkes für Betroffene und Informationskampagnen für Einheimische und Touristen. 18)
  • Ein großes Problem dabei bleibt die Situation der Kinder mit haitianischem Hintergrund. 10)
  1. The World Factbook – Dominican Republic – Central Intelligence Agency – aufgerufen am 26.02.2021
  2. Findings on the Worst Forms of Child Labor – Dominican Republic – US Department of Labor – aufgerufen am 26.02.2021
  3. Dominican Republic – Child Labour Data Country Brief – ILO – PDF-Datei – Seiten 4-6 – aufgerufen am 11.06.2013
  4. Country Reports on Human Rights Practices for 2011 – Dominican Republic – US Department of State – aufgerufen am 18.2.2013
  5. Dominican Republic – Unemployment Rate – Trading Economics – aufgerufen am 26.02.2021
  6. Reise- und Sicherheitshinweise Dominikanische Republik – Auswärtiges Amt – aufgerufen am 11.06.2013
  7. Dominican Republic – StatisticsUNICEF – aufgerufen am 26.02.2021
  8. Dominican Republic – Statistics – UNICEF – aufgerufen am 26.02.2021
  9. DAAD: Dominikanische Republik; aufgerufen am 21.02.18
  10. 2011 Findings on the Worst Forms of Child Labor – US Department of Labor – aufgerufen am 21.02.18
  11. 2012 Findings on the Worst Forms of Child Labor – US Department of Labor – aufgerufen am 21.02.18
  12. Ratification of C105 – ILO – aufgerufen am 11.06.2013
  13. Ratification of C138 – ILO – aufgerufen am 11.06.2013
  14. Ratification of C182 – ILO – aufgerufen am 11.06.2013
  15. Convention on the Rights of the Child – RatificationVereinte Nationen – aufgerufen am 10.06.2013
  16. Optional Protocol to the Convention on the Rights of the Child on the Sale of Children, Child Prostitution and Child Pornography – Ratification – Vereinte Nationen – aufgerufen am 10.06.2013
  17. Optional Protocol to the Convention on the Rights of the Child on the Involvement of Children in armed conflict – Ratification – Vereinte Nationen – aufgerufen am 10.06.2013
  18. Country Reports on Human Rights Practices for 2011 – Dominican Republic – US Department of State – aufgerufen am 11.06.2013
  19. 2012 Findings on the Worst Forms of Child Labor – US Department of Labor – aufgerufen am 21.02.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.