Zum Inhalt springen

Färöer Inseln

aktiv gegen kinderarbeit |  Bild:  © earthlink e.v.

aktiv gegen kinderarbeit | Bild: © earthlink e.v.

in Zahlen

  •  Gesamtbevölkerung: 49.483 Einwohner (Stand: Juli 2010) 1)
  •  0-14 Jahre: 20,6% 1)
  • Es gibt Einzelberichte über die Mitarbeit von Kindern auch unter 14 Jahren beim blutigen Grindwalfang an der Küste der Färöer 2), sowie Fotos der Walschützer Francois Xavier Pelletier und Paul Watson. Zahlen liegen uns hier nicht vor. 3)

Allgemeine Rahmenbedingungen

  •  Arbeitslosenrate: 6,8% (Stand: 2011)
  • Die Wirtschaft beruht vor allem auf Fischfang und Fischverarbeitungsindustrie 4)
  • die Inseln haben ein hohes Maß an Autonomie, gelten aber offiziell als „Nation innerhalb der Reichsgemeinschaft Dänemarks“ 5)

Schulbildung

  • Schulpflicht besteht für 7 – 16 jährige
  • Die Färöer Inseln verfügen über ein ausgesprochen gutes Schulsystem 6)
  • Die Alphabetisierungsrate beträgt etwa 99%. 4)

Gesetzliche Rahmenbedingungen

  • Die ILO Konventionen, die Dänemark ratifiziert hat, werden mit Zustimmung der Regierung angewandt 7)
  • UN-Kinderrechtskonvention 8) : gültig seit 11.05.1993 9)
  • UN Zusatzprotokoll bewaffnete Konflikte 10) : gültig seit dem 23.01.2004 11)
  1. CIA The World Factbook
  2. Sea Shepherd; nicht mehr verfügbar
  3. WDSF & Walfang Färöer
  4. World Factbook
  5. Wiki
  6. wikipedia
  7. „Ratification und promotion of fundamental ILO Conventions“ – ILO
  8. Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte der Kinder
  9. UNTC
  10. Zusatzprotokoll zur UN-Kinderrechtskonvention zum Schutz der Kinder in bewaffneten Konflikten
  11. UNTC
Schlagwörter:

Ein Gedanke zu „Färöer Inseln“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.