Zum Inhalt springen

Malaysia

aktiv gegen kinderarbeit |  Bild:  © earthlink e.v.

aktiv gegen kinderarbeit | Bild: © earthlink e.v.

in Zahlen

  • Gesamtbevölkerung: 28.728.607 Einwohner 1)
  • 0-14 Jahre:  29,6% 2)
  • 2,3% der Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren arbeiten (2000)
  • 28.000 davon sind Mädchen; 33.000 sind Jungen 3)

Tätigkeiten / Produkte

Allgemeine Rahmenbedingungen

  • in den letzten Jahren hat Malaysia sich extrem entwickelt, sowohl wirtschaftlich als auch in Bezug auf soziale Dienste etc.
  • die HIV/AIDS- Rate nimmt jedoch zu 4)
  • Arbeitslosenrate: 3,1% 5)

Schulbildung

  • 96% der Mädchen und Jungen werden eingeschult
  • Analphabetenrate 8% 6)

Ursachen für Kinderarbeit

  • Armut

Gesetzliche Rahmenbedingungen

  • ILO Konvention Nr. 105 7) : ratifiziert am 13.05.1958, verkündet am 10.01.1990
  • ILO Konvention Nr. 138 8) : ratifiziert am 09.09.1997
  • ILO Konvention Nr. 182 9) : ratifiziert am 10.11.2000
  • UN-Kinderrechtskonvention 10) : Beitritt am 11.2.1995
  • Kinderarbeit unter 15 Jahren ist gesetzlich verboten, aber es gibt viele Ausnahmen wie z. B. leichte Arbeit in Familienunternehmen. Generell dürfen Kinder aber nie mehr als 7 Stunden oder 6 Tage in der Woche oder nachts arbeiten

Bisherige Lösungsansätze

  • UNICEF arbeitet zusammen mit regionalen Partnern, dem Ministerium für Frauen und Familie und mit Menschenrechtsorganisationen zusammen, um die sexuelle Ausbeutung von Kindern zu bekämpfen
  1. CIA-The World Factbook, 08.02.12
  2. CIA-The World Factbook, 08.02.12
  3. Global March
  4. UNICEF Länderbericht
  5. CIA-The World Factbook, 08.02.12
  6. UNICEF Länderbericht, 08.02.12
  7. Abschaffung der Zwangsarbeit
  8. Mindestalter 15 Jahre für die Zulassung zur Beschäftigung
  9. Verbot und Beseitigung der schlimmsten Formen von Kinderarbeit
  10. Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte der Kinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.