Zum Inhalt springen

Reis

Reis |  Bild: Variety brand pile of rice sacks in supermarket shelves © B3l1nd4wu [Royalty Free]  - Dreamstime.comReis

| Bild: Variety brand pile of rice sacks in supermarket shelves © B3l1nd4wu [Royalty Free] - Dreamstime.com

Betroffene Länder

Wo wird mittels Kinderarbeit produziert?

Arbeitende Kinder auf Reisfeldern bzw. im Rahmen der Reisproduktion gibt es unter anderem in Brasilien, Myanmar, Indien, Kenia, den Philippinen, Uganda, Vietnam, Nigeria, Bangladesch, Mali und der Dominikanischen Republik.

Die Mehrheit der Kinder unterstützt ihre Familien bei der Reisernte, so dass diese ihre Erntequoten erreichen bzw. ihre Schulden abarbeiten kann. Vielen Minderjährigen werden zudem zusätzlich Anreize in Form von Essen, Kleidung und Geld geboten, damit sie auf den Plantagen arbeiten. Aufgrund der weitreichenden Armut in vielen Anbauländern ist dies deutlich attraktiver für sie als eine Schule zu besuchen und einer Ausbildung nachzugehen. Ebenso gibt es Fälle von Zwangsarbeit, wie beispielsweise in Bangladesch. Dort sind es Kinder der aus Myanmar geflüchteten Minderheit der Rohingya, die in Flüchtlingslagern hausen und leicht derartiger Ausbeutung zum Opfer fallen können. 1) 2) 3) 4)

Fallbeispiel
Die Geschwister Gonzales auf den Reisplantagen Perus
Die 9 und 15 Jahre alten Geschwister Pedrito und Nexar Santiesteban Gonzales arbeiten auf den Reisplantagen in der Region Tumbes im Nordwesten Perus. Ihr Einkommen ist wichtig um die Familie ernähren zu können. Für ihre tägliche Arbeit, das heißt das Aussäen von Reis auf 1000 m², bekommen sie in etwas 10 Euro. Ein Erwachsener würde für die gleiche Arbeit fast doppelt so viel bekommen. Daher ist die Nachfrage nach minderjährigen Arbeitskräften in der Region Tumbes groß, auch wenn diese größtenteils illegal arbeiten. 5)

Tätigkeiten

Welche Arbeiten werden von den Kindern ausgeführt?

  • Ein- und Umpflanzen von Setzlingen
  • Abernten der Pflanzen
  • Besprühen mit Dünge- und Pflanzenschutzmitteln
  • Jäten von Unkraut
  • Bewässern der Pflanzen
  • Reinigen der Pflanzen
  • Transport der Ernte
  • Abschrecken von Vögeln und anderen Tieren 2) 4)

Konsequenzen

Welche Gefahren und Folgen ergeben sich aus diesen Tätigkeiten für die Kinder?

Kinder sind bei der Arbeit auf Reisfeldern zahlreichen Risiken ausgesetzt. Sie hantieren mit scharfer Gerätschaft, wie beispielsweise Macheten, an denen sie sich verletzten können. Die Anwendung von giftigen Chemikalien erfolgt oftmals ohne Schutzkleidung und bringt somit extreme Gesundheitsrisiken mit sich. Es kommt zu Atemwegserkrankungen und Hautirritationen. Langfristig besteht zudem Krebsgefahr. Extremen Wetterbedingungen sind die Kinder auf den Feldern schutzlos ausgeliefert, ebenso giftigen Schlangen oder anderen wilden Tieren. Immer wieder kommt es zu Infektionskrankheiten oder Parasitenbefall. Das Tragen von schweren Lasten führt zusätzlich zu Haltungsschäden.

Nur selten können Kinder neben der Arbeit noch eine Schule besuchen. Häufig brechen sie sogar die Schule ab, um ihren Eltern auf den Feldern zur Hand zu gehen. Wenn Kinder nicht im Familienbetrieb arbeiten, tun sie das in vielen Fällen isoliert auf entfernten Plantagen. Dabei laufen sie Gefahr, von ihren Arbeitgebern misshandelt zu werden oder in den Einflussbereich von Kriminellen bzw. Gangs zu geraten. 2)

Verbraucher-Tipps

Wie können die Verbraucher gegen Kinderarbeit in diesem Bereich aktiv werden?

Ungefähr 90 Prozent der weltweiten Reisproduktion findet in Entwicklungs- und Schwellenländern statt, vor allem in Asien. Mehr als eine Milliarde Menschen verdient ihren Lebensunterhalt mit dessen Herstellung. Obwohl nur ein vergleichsweise geringer Teil in den globalen Norden exportiert wird, empfehlen wir Verbrauchern, beim Kauf auf die Herkunft zu achten und auf Reis mit dem Fairtrade-Siegel zu setzen. 6) 7) 8)

Quellen + Links

  1. U.S. Department of State: List of Goods Produced by Child Labor or Forced Labor – Rice; Juni 2021
  2. ResearchGate: Children Involvement in Rice Cultivation: Assessment of Their Role and Impact in Sokoto State, Nigeria; 2021
  3. TRT World: In pictures: Rohingya forced into child labour; Artikel vom 25.08.2020
  4. U.S. Embassy: 2018 Findings on the worst forms of child labour – Mali; 2018
  5. La Republica: Menores buscan empleo en plantaciones de arroz; Artikel vom 23.05.2019
  6. Fairtrade Deutschland: Fairtrade-Reis; Stand 2022
  7. Trade Map: List of importers for the selected product Product: Rice; 2017 – 2021
  8. Trade Map: List of exporters for the selected product Product: Rice; 2017 – 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.