Zum Inhalt springen

Coltan

Coltan |  Bild: Coltan from Brimstone Mine, Maine, USA for background use © Bwylezich [Royalty Free]  - Dreamstime.comColtan

| Bild: Coltan from Brimstone Mine, Maine, USA for background use © Bwylezich [Royalty Free] - Dreamstime.com

Das Erz Coltan setzt sich aus den Metallen Niob und Tantal zusammen. Es ist ein hervorragender Strom- und Wärmeleiter, leicht zu verarbeiten und beständig gegenüber Säure und Korrosion. Zudem hat es einen sehr hohen Schmelzpunkt. Diese Eigenschaften machen Coltan zu einem idealen Werkstoff für die Elektro- und Automobilindustrie. Es wird etwa für Handys, Computer und Fahrzeuge verwendet. Entsprechend hoch ist die Nachfrage. Das meiste Coltan wird in der Demokratischen Republik Kongo gefördert, gefolgt von Brasilien, Nigeria und Ruanda. Doch die Abbaubedingungen von Coltan sind problematisch, auch dort gibt es Kinderarbeit. 1) 2)

Betroffene Länder

Wo wird mittels Kinderarbeit produziert?

Kinderarbeit im Coltanabbau gibt es vor allem in der Demokratischen Republik Kongo. Betroffen ist insbesondere die Region Kivu im Osten des Landes. Schätzungsweise 40 000 Kinder und Jugendliche arbeiten dort in Minen. 3) 4)

Fallbeispiel
Minenarbeit im Kongo Solange (17) arbeitet in einer Mine in der Region Kivu, seit sie elf Jahre alt ist. Die Arbeit in der Mine ist hart, täglich gräbt Solange mit anderen Arbeitern von morgens bis abends nach Coltan. Sie wurde auch schon Opfer sexueller und emotionaler Gewalt. Ihr Vorgesetzter drängte sie zum Geschlechtsverkehr, gab ihr dafür mehr Lohn und einen Arbeitsplatz außerhalb der Mine. „Es war hart. Ich wurde fast jede Woche sexuell belästigt. Aber ich konnte den Job nicht aufgeben, ich brauchte das Geld, um meine Familie zu unterstützen“, sagt sie. Schließlich entschied Solange sich trotzdem, wieder in die Mine zurückzukehren. Dort verdient sie zwar weniger, ist aber nicht länger der Willkür ihres Vorgesetzten ausgesetzt. 5)

Tätigkeiten

Welche Arbeiten werden von den Kindern ausgeführt?

Kinder bauen das Coltan meist mit bloßen Händen ab. Sie müssen sie nach dem Erz graben und es aus der Erde waschen. Außerdem transportieren sie das geförderte Coltan zu Fuß in die nächsten größeren Orte, um es dort zu verkaufen. 6) 4) 5)

Konsequenzen

Welche Gefahren und Folgen ergeben sich aus diesen Tätigkeiten für die Kinder?

Die Kinder sind täglich den Gefahren des Bergbaus ausgesetzt. Die Minen sind meistens unzureichend gesichert, regelmäßig kommt es zu Einstürzen und Erdrutschen.  Coltanvorkommen sind zudem oft mit Radon versetzt. Wenn Kinder das Edelgas einatmen, kann das zu gesundheitlichen Problemen wie Krebserkrankungen führen. Die Region Kivu ist außerdem seit Jahren umkämpft. Viele der Minen liegen im Bürgerkriegsgebiet und werden von militanten Rebellengruppen kontrolliert. Die Kinder müssen zum Teil beim illegalen Handel mit Coltan helfen. Auch sind sie der Gewalt und Willkür von Rebellen ausgesetzt. Dabei kommt es häufig zu Missbrauchsfällen. 6) 4) 5)

Verbraucher-Tipps

Wie können die Verbraucher gegen Kinderarbeit in diesem Bereich aktiv werden?

Coltan kann aufgrund seiner hervorragenden Materialeigenschaften nur schwer gleichwertig ersetzt werden. Nachhaltige Optionen gibt es ebenfalls kaum. Das liegt daran, dass Coltan fast ausschließlich im Kongo gewonnen wird. Die Zertifizierung von Minen und die Kontrolle der Förderung sind aufgrund der politischen Lage dort schwierig. Verbraucher können aber bevorzugt auf gebrauchte elektronische Geräte zurückgreifen und alte verkaufen oder recyceln lassen. Dann müsste weltweit weniger Coltan gefördert werden, folglich müssten auch weniger Kinder für das Erz arbeiten. 1) 6) 7)

  1. steine und minerale: Coltan – Mineralischer Rohstoff für Elektronik; 29.09.2021
  2. U.S. Geological Survey: Mineral Commodity Summaries 2022
  3. U.S. Department of Labor: List of Goods Produced by Child Labor or Forced Labor; 23.06.2021
  4. Institute for Security Studies: Child miners: the dark side of the DRC’s coltan wealth; 18.10.2021
  5. Newsdelivers: The Sad Story of Child Labor in Congo: Being a Victim of Exploitation to Experience Sexual Violence; 27.07.2022
  6. utopia.de: Coltan: Warum der Handy-Rohstoff so problematisch ist; 24.03.2019
  7. Mongabay: Scheme to stop ‘conflict minerals’ fails to end child labor in DRC, report says; 10.05.2022

5 Gedanken zu „Coltan“

    1. Lucia / earthlink

      Hallo Ben,
      leider wird das Erz Coltan sehr vielseitig verwendet. Was sich ziemlich sicher sagen lässt: jede*r die/der ein Smartphone besitzt, hält gleichzeitig den Rohstoff in der Hand. Da es auf dem Gebiet der Elektronik unzählige Produzenten gibt, lässt sich hier kaum ein Unternehmen ausschließen, das den Rohstoff nicht verwendet. Um die Coltangewinnung und den Handel jedoch nicht weiter zu unterstützen, kann man zum Beispiel recycelte oder gebrauchte Geräte kaufen.

      Liebe Grüße
      Lucia von earthlink

  1. Kann man errechnen, wie viel Kg ein Kind pro Tag erarbeitet und wie viele Kg es pro gestorbenem Kind sind?

    Es ist sicher eine perverse Rechnung, nur sollten die eMobilisten wissen, wer welchen Preis für saubere Städte zahlt. Abgase im Umland, Chemie Dreck in Asien und tote Kinder im Kongo.

  2. Pingback: Mit Kinderarbeit gegen den Fachkräftemangel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.