Zum Inhalt springen

Clean Clothes Campaign

In fünfzehn europäischen Ländern gibt es eine „Kampagne für Saubere Kleidung“, die sich für die menschenwürdige und sozial saubere Herstellung von Kleidung einsetzt. Die 1996 gegründete Initiative besteht derzeit aus 18 Organisationen sowie einem Aktiven-Kreis lokaler und regionaler Gruppen, wie z.B. Verbänden und Organisationen. Die einzelnen Punkte des durch die CCC festgesetzten Verhaltenskodex stützen sich auf sieben fundamentale Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) der UNO und beinhalten somit auch die Kritik an ausbeuterischer Kinderarbeit und die Forderung nach einer unabhängigen Kontrollinstanz.

regionale Verbreitung

15 Länder in Europa 1)

Ziele

Herstelllung von Kleidung unter menschenwürdigen und sozial verantwortungsvollen Bedingungen.

Links

Hompage der Clean Clothes Campaign

Fußnoten (Hinweise, Quellen, Links)

  1. Homepage Clean Clothes Campaign Österreich – nicht mehr verfügbar



Umfrage
Was bewirkt unsere Arbeit?
Um zu erfahren, was unsere Kampagne "Aktiv gegen Kinderarbeit" bewirkt, bitten wir dich um Antwort auf zwei kurze Fragen:

Hast du hier Neues erfahren?

Willst du möglichst nur noch Produkte ohne ausbeuterische Kinderarbeit kaufen?

Anregungen, Kritik oder sonstige Anmerkungen:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert