Teilen + unterstützen!

Frankfurt

 |  Bild: © n.v.

| Bild: © n.v.

Auszug aus der Friedhofssatzung


V. Gestaltung der Grabstätten
§ 27 Allgemeiner Gestaltungsgrundsatz

(2) Es ist wünschenswert, dass Grabmale, Einfassungen oder sonstige Grabausstattungen eingebracht werden, die nachweislich in der gesamten Wertschöpfung ohne ausbeuterische Kinderarbeit im Sinne der ILO-Konvention182 hergestellt worden sind.

Link zum vollständigen Wortlaut der Friedhofssatzung im Amtsblatt Nr. 29, 141. Jhg. vom 20.07.2010 ab S. 575

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.