Teilen + unterstützen!

Victor International GmbH

Unternehmenspolitik gegen Kinderarbeit
Kontrollen der Produktionsstätten
Vorwürfe bzgl. Kinderarbeit
Unsere Branchenzuordnung:
Mode, Bekleidung, Textilien - Sportartikel und -bekleidung
Auf unsere erste Kontaktaufnahme am 19.02.2009 per EMail an info@victor-international.com, haben wir noch keine Antwort erhalten.

Produkte und Produktionsorte

Welche Produkte, Vorprodukte oder Rohstoffe sind in Bezug auf ausbeuterische Kinderarbeit besonders zu betrachten?

Woher kommen die Produkte, Vorprodukte oder Rohstoffe bzw. wo wird produziert?

  • Produktion erfolgt vornehmlich in Nanjing, China & Taipeh,Taiwan ( Badminton-Schläger, Feder-Badmintonbälle, Textilien, Accessoires; Forschung und Entwicklung teilweise in der BRD)1)
  • Die restlichen Produktionsorte befinden sich nach Angaben des Unternehmens ebenfalls in Asien.2)

Unternehmenspolitik

Wie ist die allgemeine Unternehmenspolitik bezüglich Kinderarbeit?

Die Firma ist nach eigenen Angaben Mitglied bei bzw. unterstützt:
  • Das Unternehmensleitbild besagt, dass kurzfristige Gewinnmaximierung nicht primär anvisiert wird. Nachhaltigkeit genießt offiziell höchste Priorität. Kinderarbeit ist sowohl innerhalb des Unternehmens als auch für Zulieferer verboten.3)
  • VICTOR hat sich aus ethischen Gründen dazu verpflichtet nur mit Zulieferern zusammen zu arbeiten, die nach vorgegebenen, klaren Umweltschutz- und Arbeitsschutzvorgaben arbeiten. Die Fabriken sind BSCI-zertifiziert, was u.a. Kinderarbeit ausschließt.4)  Victor International selbst ist nicht Mitglied bei der BSCI, allerdings viele der Großkunden.5)
  • Die VICTOR-Biokollektion richtet sich nach GOTS-Standards, welche u.a. Kinderarbeit ausschließen. Ob eine Zertifizierung vorliegt ist nicht ersichtlich.6)

Kontrollen

Wie wird die Einhaltung der Unternehmenspolitik oder Richtlinien kontrolliert?

Die Firma nutzt nach eigenen Angaben folgende Siegel bzw. Zertifikate:
  • Weil die Fabriken von Victor International von der BSCI zertifiziert worden sind, müssen in den Betriebsorten regelmäßige Kontrollen stattfinden.2)

Vorwürfe

Gibt es Vorwürfe zu Kinderarbeit?

  • Es liegen uns hierzu keine aussagekräftigen Informationen vor.

Reaktionen

Wie reagierte oder reagiert das Unternehmen auf Vorwürfe?

  • Es liegen uns hierzu keine aussagekräftigen Informationen vor.

Soziales Engagement

Engagiert sich das Unternehmen herausragend um ausbeuterischer Kinderarbeit entgegen zu wirken?

  • Es liegen uns hierzu keine aussagekräftigen Informationen vor.

Bemerkenswertes

Gibt es Erwähnenswertes (positiv oder negativ) in Bezug auf die Arbeits- und Produktionsbedingungen über das Thema „ausbeuterische Kinderarbeit“ hinaus?

  • VICTOR engagiert sich für verschiedene Hilfsprojekte weltweit.7)2)

Fußnoten, Links und Quellen:

  1. Webseite von Victor International – Philosophie – aufgerufen am 30.05.2014 []
  2. E-Mail an earthlink vom 28.05.2014 [] [] []
  3. Unternehmensleitbild von VICTOR International []
  4. Unternehmensleitbild von VICTOR International []
  5. Amfori: Members – aufgerufen am 30.05.2014 []
  6. Unternehmensleitbild von VICTOR International []
  7. Website von VICTOR []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.