Teilen + unterstützen!

Guess

Unternehmenspolitik gegen Kinderarbeit
Kontrollen der Produktionsstätten
Vorwürfe bzgl. Kinderarbeit
Unsere Branchenzuordnung:
Mode, Bekleidung, Textilien
Auf unsere erste Kontaktaufnahme am 22.02.2012 per EMail an customercare@guess.eu, haben wir noch keine Antwort erhalten.

Produkte und Produktionsorte

Welche Produkte, Vorprodukte oder Rohstoffe sind in Bezug auf ausbeuterische Kinderarbeit besonders zu betrachten?

Woher kommen die Produkte, Vorprodukte oder Rohstoffe bzw. wo wird produziert?

China -
  • Es liegen uns hierzu wenig Informationen vor. U.a. wird in China für Guess produziert.1)

Unternehmenspolitik

Wie ist die allgemeine Unternehmenspolitik bezüglich Kinderarbeit?

Die Firma ist nach eigenen Angaben Mitglied bei bzw. unterstützt:
  • Guess verlangt in seinem „Fiscal 2011 Annual Report“ von seinen Unternehmenspartnern die Einhaltung von bestehenden Regulierungen und Gesetzen, spricht sich aber nicht explizit gegen Kinderarbeit aus.2)

Kontrollen

Wie wird die Einhaltung der Unternehmenspolitik oder Richtlinien kontrolliert?

Die Firma nutzt nach eigenen Angaben folgende Siegel bzw. Zertifikate:
  • Es liegen uns hierzu keine aussagekräftigen Informationen vor.

Vorwürfe

Gibt es Vorwürfe zu Kinderarbeit?

  • Das U.S. Department of Labor Inspectors wies Guess 1992 nach, mit Firmen zusammen zu arbeiten, die illegale Heimarbeit betrieben, darunter auch Kinderarbeit.3)

Reaktionen

Wie reagierte oder reagiert das Unternehmen auf Vorwürfe?

  • Guess zahlte ca. 500.000$ Schadensersatz an ausstehenden Löhnen und stimmte zu, seine Produktionswege zu überprüfen. 1996 geriet Guess allerdings erneut wegen Verstößen gegen Arbeitsrechte unter Kritik.3)

Soziales Engagement

Engagiert sich das Unternehmen herausragend um ausbeuterischer Kinderarbeit entgegen zu wirken?

  • Gegen Guess finden sich Vorwürfe bezüglich Sweatshop-Arbeit, Verstößen gegen Arbeitnehmerrechte4) und Verbindungen zu ausbeuterischen Betrieben. Die Vorwürfe lassen sich bis in die 1980er Jahre zurückverfolgen. Darunter auch Bestechungsvorwürfe.5)

Bemerkenswertes

Gibt es Erwähnenswertes (positiv oder negativ) in Bezug auf die Arbeits- und Produktionsbedingungen über das Thema „ausbeuterische Kinderarbeit“ hinaus?

  • Es liegen uns hierzu keine aussagekräftigen Informationen vor.

Fußnoten, Links und Quellen:

  1. Link zu Atrikel von Institute for Global Labour and Human Rights []
  2. Link zur Sammlung der Fiscal Annual Reports von Guess []
  3. PBS: Link zu Transkript einer PBS-Sendung zu diesem Thema; nicht mehr verfügbar [] []
  4. Link zu Artikel von New Internationalist Magazine []
  5. Link zu Artikel von Slate Magazine []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.