Fossil

Unternehmenspolitik gegen Kinderarbeit
Kontrollen der Produktionsstätten
Vorwürfe bzgl. Kinderarbeit
Unsere Branchenzuordnung:
Bodenschätze, Edelsteine, Edelmetalle, Kohle - Lifestyle
Auf unsere Anfragen seit 10.01.2012 haben wir noch keine Antwort erhalten.

Produkte und Produktionsorte

Welche Produkte, Vorprodukte oder Rohstoffe sind in Bezug auf ausbeuterische Kinderarbeit besonders zu betrachten?

Woher kommen die Produkte, Vorprodukte oder Rohstoffe bzw. wo wird produziert?

Unternehmenspolitik

Wie ist die allgemeine Unternehmenspolitik bezüglich Kinderarbeit?

Die Firma ist nach eigenen Angaben Mitglied bei bzw. unterstützt:
  • Fossil besitzt einen Code of Conduct für Hersteller. Demnach ist Kinderarbeit verboten.
  • Vor der Auslieferung des Produkts muss der Hersteller eine Erklärung abgeben, dass das Produkt im Einklang mit dem Code of Conduct steht 1)

Kontrollen

Wie wird die Einhaltung der Unternehmenspolitik oder Richtlinien kontrolliert?

Die Firma nutzt nach eigenen Angaben folgende Siegel bzw. Zertifikate:
  • Das Unternehmen kontrolliert (nach unserer Einschätzung) nicht alle relevanten Produktionsschritte. Um ausbeuterische Kinderarbeit für ein Endprodukt möglichst ausschließen zu können, müssen alle relevanten Produktionsschritte kontrolliert werden. Relevant sind Produktionsschritte in Ländern oder Regionen, für die bekannt ist, dass ausbeuterische Kinderarbeit in diesem Bereich regelmäßig vorkommt. Dies betrifft auch Vorprodukte über die gesamte Produktions- und Lieferkette hinweg, die das Unternehmen von Zulieferern bezieht.

  • Die Hersteller ermächtigen Fossil und seine benannten Vertreter (einschließlich Dritter), sich an Überwachungsaktivitäten zu beteiligen, um die Einhaltung des Verhaltenskodex zu bestätigen, einschließlich unangekündigter Vor-Ort-Inspektionen von Produktionsstätten und vom Arbeitgeber bereitgestellten Unterkünften; Überprüfung von Büchern und Aufzeichnungen in Bezug auf Beschäftigungsangelegenheiten; und private Interviews mit Mitarbeitern. Die Hersteller bewahren vor Ort alle Unterlagen auf, die möglicherweise erforderlich sind, um die Einhaltung dieses Verhaltenskodex nachzuweisen.Kontrollen finden sowohl durch Mitarbeiter von Fossil als auch durch unabhängige Wirtschaftsprüfer statt 2)

Vorwürfe

Gibt es Vorwürfe zu Kinderarbeit?

  • In direktem Bezug auf dieses Unternehmen bzw. diese Marke sind uns keine Vorwürfe zu Kinderarbeit bekannt.

Reaktionen

Wie reagierte oder reagiert das Unternehmen auf Vorwürfe?

  • Es bedarf nach unserer Kenntnis keiner Reaktion, da uns keine konkreten Vorwürfe bekannt sind.

  • Es liegen uns hierzu keine aussagekräftigen Informationen vor.

Soziales Engagement

Engagiert sich das Unternehmen herausragend um ausbeuterischer Kinderarbeit entgegen zu wirken?

  • Es liegen uns hierzu keine aussagekräftigen Informationen vor.

Bemerkenswertes

Gibt es Erwähnenswertes (positiv oder negativ) in Bezug auf die Arbeits- und Produktionsbedingungen über das Thema „ausbeuterische Kinderarbeit“ hinaus?

Die Fossil Group hat eigene Richtlinien in Bezug auf Konfliktmineralien:

Das Unternehmen arbeitet eng mit seinen Lieferanten zusammen, um die potenzielle Verwendung von 3TG-Mineralien in der Lieferkette zu ermitteln und gegebenenfalls um Probleme zu beheben und gegebenenfalls verantwortungsbewusstere Beschaffungsmöglichkeiten zu organisieren.

Fossil erwartet von seinen 3TG-Lieferanten, dass sie die erforderlichen Untersuchungen durchführen und gegebenenfalls zusätzliche Sorgfaltspflichten erfüllen, um die Herkunft der Materialien zu bestätigen, die in ihren Prozessen verwendet werden und letztendlich in den Produkten vorhanden sind.

Fossil ermutigt seine Lieferanten, die firmeneigene Philosophie in der Beschaffung von 3TG-Mineralien von sozial verantwortlichen Lieferanten, einschließlich konfliktfreier Minen in der Demokratischen Republik Kongo und CAHRAs, zu vertreten und aktiv umzusetzen.3)

Fußnoten, Links und Quellen:

  1. Code of Conduct, zuletzt aufgerufen am 22.03.2022
  2. Code of Conduct, aufgerufen am 22.03.2022
  3. Fossil, Conflict Minerals, aufgerufen am 22.03.2022
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.