Teilen + unterstützen!

El Naturalista

Unternehmenspolitik gegen Kinderarbeit
Kontrollen der Produktionsstätten
Vorwürfe bzgl. Kinderarbeit
Unsere Branchenzuordnung:
Mode, Bekleidung, Textilien

Produkte und Produktionsorte

Welche Produkte, Vorprodukte oder Rohstoffe sind in Bezug auf ausbeuterische Kinderarbeit besonders zu betrachten?

Schuhe -

Woher kommen die Produkte, Vorprodukte oder Rohstoffe bzw. wo wird produziert?

  • El Naturalista produziert in eigenen Fabriken in La Rioja, Spanien und Tangier, Marokko1)
  • Informationen über die Kautschuk-Herkunft wurden nicht mitgeteilt

Unternehmenspolitik

Wie ist die allgemeine Unternehmenspolitik bezüglich Kinderarbeit?

Die Firma ist nach eigenen Angaben Mitglied bei bzw. unterstützt:
  • El Naturalista garantiert neben guter Qualität der Produkte auch faire Arbeitsbidungen für Arbeitnehmer.2) ,3)
  • El Naturalista distanziert sich von Kinderarbeit4)
  • Ein ein offizieller Code of Conduct auf der Homepage El Naturalista Kids nachlesbar5)

Kontrollen

Wie wird die Einhaltung der Unternehmenspolitik oder Richtlinien kontrolliert?

Die Firma nutzt nach eigenen Angaben folgende Siegel bzw. Zertifikate:
  • Die Einhaltung der Standards wird alle 3 Wochen intern, durch eigenes Personal, kontrolliert4)
  • Außerdem wird El Naturalista regelmäßig von der Regierung kontrolliert4)

Vorwürfe

Gibt es Vorwürfe zu Kinderarbeit?

  • Es liegen uns hierzu keine aussagekräftigen Informationen vor.

Reaktionen

Wie reagierte oder reagiert das Unternehmen auf Vorwürfe?

  • Es liegen uns hierzu keine aussagekräftigen Informationen vor.

Soziales Engagement

Engagiert sich das Unternehmen herausragend um ausbeuterischer Kinderarbeit entgegen zu wirken?

  • El Naturalista legt in der Firmenphilosophie großen Wert auf soziale Verantwortung, es werden mehrere non-profit Organisationen unterstützt ( ASPACE, Madrid Rumbo Al Sur, Asociación P’tits Coups de Main6)
  • Zum anderen wurde 2004 das Atauchi Project, eine Bildungsinitiative für bedürftige Kinder, ins Leben gerufen.7)
  • Des weiteren wird das Projekt „The City of Hope“, einem Heim für behinderte und elternlose Kinder finanziell unterstützt4)

Bemerkenswertes

Gibt es Erwähnenswertes (positiv oder negativ) in Bezug auf die Arbeits- und Produktionsbedingungen über das Thema „ausbeuterische Kinderarbeit“ hinaus?

  • Es liegen uns hierzu keine aussagekräftigen Informationen vor.

Fußnoten, Links und Quellen:

 

  1. Produktionsorte []
  2. Handwerk []
  3. Mitteilung von El Naturalsita an EarthLink vom 19.12.2008 []
  4. Mitteilung von El Naturalista an EarthLink vom 19.12.2008 [] [] [] []
  5. El Naturalista – Code of Conduct – Link nicht mehr abrufbar – 26.02.14 []
  6. Social Resposability – Link nicht mehr abrufbar – 26.02.14 []
  7. Atauchi Project – Link nicht mehr abrufbar – 26.02.14 []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.