Teilen + unterstützen!

Capri-Sun

Unternehmenspolitik gegen Kinderarbeit
Kontrollen der Produktionsstätten
Vorwürfe bzgl. Kinderarbeit
Unsere Branchenzuordnung:
Erfrischungsgetränke und Säfte

Produkte und Produktionsorte

Welche Produkte, Vorprodukte oder Rohstoffe sind in Bezug auf ausbeuterische Kinderarbeit besonders zu betrachten?

Woher kommen die Produkte, Vorprodukte oder Rohstoffe bzw. wo wird produziert?

Unternehmenspolitik

Wie ist die allgemeine Unternehmenspolitik bezüglich Kinderarbeit?

Die Firma ist nach eigenen Angaben Mitglied bei bzw. unterstützt:
  • Das Unternehmen Capri-Sun ist aktiv, um sicherzustellen, dass in ihrer Produktionskette keine Kinderarbeit stattfindet. Zu diesem Zweck haben sie schriftliche Vereinbarungen mit den Lieferanten getroffen und den verbindlich geltenden „Code of Conduct“ eingeführt.

Sicherheit und Gesundheitsschutz der Mitarbeiter haben einen hohen Stellenwert. Das Unternehmen ist ständig darum bemüht, die Arbeitsbedingungen zu optimieren.

Kontrollen

Wie wird die Einhaltung der Unternehmenspolitik oder Richtlinien kontrolliert?

Die Firma nutzt nach eigenen Angaben folgende Siegel bzw. Zertifikate:
  • Soweit wir das beurteilen können, führt das Unternehmen interne Kontrollen durch. Es finden immer wieder Überprüfungen der Prodkuktionsstätten „vor Ort“ statt.

Vorwürfe

Gibt es Vorwürfe zu Kinderarbeit?

Reaktionen

Wie reagierte oder reagiert das Unternehmen auf Vorwürfe?

Soziales Engagement

Engagiert sich das Unternehmen herausragend um ausbeuterischer Kinderarbeit entgegen zu wirken?

  • Die Firma arbeitet zusammen mit UNICEF an verschiedenen sozialen Projekten (z.B. „Gemeinsam für Kinder in Afrika“) und ist Gründungsmitglied der Plattform „Ernährung und Bewegung e.V.“, die sich für einen gesundheitsförderlichen Lebensstil bei Kindern und Jugendlichen einsetzt.

Bemerkenswertes

Gibt es Erwähnenswertes (positiv oder negativ) in Bezug auf die Arbeits- und Produktionsbedingungen über das Thema „ausbeuterische Kinderarbeit“ hinaus?

  • Das Unternehmen verarbeitet in seinem Produktionsprozess überwiegend natürliche Rohstoffe und fühlt sich dazu verpflichtet, Ressourcen zu schonen und nachhaltig zu wirtschaften.

Fußnoten, Links und Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.