Boden

Unternehmenspolitik gegen Kinderarbeit
Kontrollen der Produktionsstätten
Vorwürfe bzgl. Kinderarbeit
Unsere Branchenzuordnung:
Mode, Bekleidung, Textilien
Auf unsere Anfragen seit 18.09.2012 haben wir Antwort erhalten.

Produkte und Produktionsorte

Welche Produkte, Vorprodukte oder Rohstoffe sind in Bezug auf ausbeuterische Kinderarbeit besonders zu betrachten?

  • Die Firma Boden unterhält Partnerschaften mit verschiedenen Lieferanten weltweit. Nach Möglichkeit versucht die Firma mit ihrem bereits bestehenden Lieferantenstamm zusammenzuarbeiten, falls dies nicht möglich ist, werden neue Lieferanten herangezogen, die nach den Richtlinien ihres Modern Slavery Statement arbeiten.1)

Woher kommen die Produkte, Vorprodukte oder Rohstoffe bzw. wo wird produziert?

Boden lässt in folgenden Ländern produzieren (die Zahlen in Klammern stellen die jeweilige Anzahl der Fabriken dar):

Albanien (1), Kambodscha (1), China (68), Indien (24), Mauritius (2), Marokko (3), Philippinen (2), Portugal (7), Republic of
North Macedonia (3), Rumänien (2), Spanien (1), Sri Lanka (2), Türkei (16), United Kingdom (8) und Vietnam (11).

Unternehmenspolitik

Wie ist die allgemeine Unternehmenspolitik bezüglich Kinderarbeit?

Die Firma ist nach eigenen Angaben Mitglied bei bzw. unterstützt:
BCI - ETI -
  • Die Unternehmenspolitik der Firma gibt eine strikte Richtlinie für ihre Zulieferer vor, welche im Responsible Sourcing Commitment festgelegt ist: Der Einsatz von Kinderarbeit wird nicht geduldet und Kindern über 15 Jahren (in China 16 Jahre) soll während der Arbeit ein besonderer Schutz geboten werden.
  • Diese Richtlinien folgen den Bestimmungen der ILO-Standards.
  • Seit 2008 ist Boden Mitglied der Vereinigung ETI (Ethical Trading Initiative)  2)  und verpflichtet sich deshalb zu deren Sozialstandards.1)3)

Kontrollen

Wie wird die Einhaltung der Unternehmenspolitik oder Richtlinien kontrolliert?

Die Firma nutzt nach eigenen Angaben folgende Siegel bzw. Zertifikate:
  • Zulieferer werden zu Beginn der Partnerschaft in die Richtlinien des Responsible Sourcing Commitments eingewiesen, sodass sie über die Unternehmenspolitik ausreichend informiert sind.
  • Boden führt bei ihren Zulieferern keine unabhängigen Kontrollen durch, sondern vergewissert sich selbst über die Einhaltung ihres Verhaltenskodex in den Produktionsstätten.1)3)2)

Vorwürfe

Gibt es Vorwürfe zu Kinderarbeit?

  • In direktem Bezug auf dieses Unternehmen bzw. diese Marke sind uns keine Vorwürfe zu Kinderarbeit bekannt.

Reaktionen

Wie reagierte oder reagiert das Unternehmen auf Vorwürfe?

  • Es bedarf nach unserer Kenntnis keiner Reaktion, da uns keine konkreten Vorwürfe bekannt sind.

Soziales Engagement

Engagiert sich das Unternehmen herausragend um ausbeuterischer Kinderarbeit entgegen zu wirken?

  • Es liegen uns hierzu keine aussagekräftigen Informationen vor.

  • Um die Beziehung zu ihren Zulieferern zu verbessern, besucht Boden die Fabriken vor Ort, arbeitet mit ihnen neue Konzepte für die Verbesserung von Arbeitsbedingungen aus und hält Workshops. Seit dem Beginn des Programms arbeitet Boden mit ETI und anderen NGOs für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Arbeitern und des Managements zusammen. 2)

Bemerkenswertes

Gibt es Erwähnenswertes (positiv oder negativ) in Bezug auf die Arbeits- und Produktionsbedingungen über das Thema „ausbeuterische Kinderarbeit“ hinaus?

  • Boden spendet unverkaufte und fehlerhafte (aber immer noch tragbare) Artikel für wohltätige Zwecke.4)
  • Das Unternehmen arbeitet mit Newlife zusammen, um behinderte und unheilbar kranke Kinder in ganz Großbritannien mit lebensverändernden Geräten zu unterstützen.4)
  • Desweiteren arbeitet das Unternehmen mit den Wohltätigkeitsorganisationen National Police Aid Convoys, Scope, M25M und Jailbirds zusammen, die sich für behinderte Menschen, Menschen in Krisengebieten und Straftäter:Innen einsetzen.4)
  • Im Zuge seiner Partnerschaft mit HERprojektTM, schult das Unternehmen seit 2014 seine Arbeiterinnen, um ihr Wissen und ihre Fähigkeiten, selbst für ihre Gesundheit zu sorgen, zu stärken.4)

Fußnoten, Links und Quellen:

  1. Boden, Modern Slavery Statement, 2020
  2. Angaben der Firma gegenüber earthlink e.V.
  3. Responsible Sourcing Commitment, 2020
  4. Boden direct, Gemeinschaft, Stand Dezember 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.