Zum Inhalt springen

Asics

Unternehmenspolitik gegen Kinderarbeit
Kontrollen der Produktionsstätten
Vorwürfe bzgl. Kinderarbeit
Unsere Branchenzuordnung:
Mode, Bekleidung, Textilien - Sportartikel und -bekleidung
Auf unsere Anfragen seit 03.07.2012 haben wir Antwort erhalten.


Produkte und Produktionsorte

Welche Produkte, Vorprodukte oder Rohstoffe sind in Bezug auf ausbeuterische Kinderarbeit besonders zu betrachten?

  • Weltweit – keine genaueren Angaben

Woher kommen die Produkte, Vorprodukte oder Rohstoffe bzw. wo wird produziert?

Unternehmenspolitik

Wie ist die allgemeine Unternehmenspolitik bezüglich Kinderarbeit?

Die Firma ist Mitglied bei bzw. unterstützt (auch nach eigenen Angaben):
FLA -
  • Asics hat in seinem Code of Conduct interne Verfahren und Richtlinien in Bezug auf Mindestalter und schlimmste Formen der Kinderarbeit verabschiedet, die von den Konventionen der ILO abgedeckt werden.1)
  • Außerdem ist das Unternehmen im August 2005 der Fair Labor Association beigetreten. 2)

Kontrollen

Wie wird die Einhaltung der Unternehmenspolitik oder Richtlinien kontrolliert?

  • Kontrollen im Rahmen der Mitgliedschaft in der Fair Labor Association.
  • ASICS behält sich das Recht vor angekündigte und unangekündigte Inspektionen bei seinen Geschäftspartnern durchzuführen.
  • Asics bewertet kontinuierlich die soziale und ökologische Nachhaltigkeitsleistung (grundsätzlich einmal jährlich) ihrer Lieferkettenpartner anhand der Asics-Standards. 
  • Asics arbeitet eng mit Fabriken, Gewerkschaften und Industriegruppen zusammen, um Verbesserungen vorzunehmen.3)

Welche Siegel bzw. Zertifikate nutzt die Firma (auch nach eigenen Angaben) um aubeuterischer Kinderarbeit vorzubeugen?

Vorwürfe

Gibt es Vorwürfe zu Kinderarbeit?

  • Beim Ethiktest der Zeitschrift „Konsument“ hat Asics nur 3 von 16 Punkten erreicht, was hauptsächlich an der mangelnden Kooperationsbereitschaft lag. 4) Im Test ging es nicht nur um Kinderarbeit, sondern um mehrere soziale Kriterien.
  • Es sind keine Vorwürfe bezüglich Kinderarbeit bekannt.

Reaktionen

Wie reagierte oder reagiert das Unternehmen auf Vorwürfe?

  • Es bedarf nach unserer Kenntnis keiner Reaktion, da uns keine konkreten Vorwürfe bekannt sind.

  • Asics hat sich mit Right To Play zusammengetan, einer Organisation, die Sport und Spiel nutzt, um das Leben von Kindern in benachteiligten Gemeinden auf der ganzen Welt zu verbessern, und ein Programm gestartet, um syrische Flüchtlingskinder und die Gemeinschaft im Libanon zu stärken.5)

Soziales Engagement

Engagiert sich das Unternehmen herausragend um ausbeuterischer Kinderarbeit entgegen zu wirken?

  • Es liegen uns hierzu keine aussagekräftigen Informationen vor.

Bemerkenswertes

Gibt es Erwähnenswertes (positiv oder negativ) in Bezug auf die Arbeits- und Produktionsbedingungen über das Thema „ausbeuterische Kinderarbeit“ hinaus?


Fußnoten, Links und Quellen:

  1. Asics, Code of Conduct, Stand 2021
  2. Asics, Supply Chain, Transparency, Stand November 2021
  3. Asics, Supply Chain, Stand November 2021
  4. Zeitschrift Konsument (Juni 2003)
  5. Asics, Right to Play

Ein Gedanke zu „Asics“

Schreibe einen Kommentar zu Reinhard Götz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.