Teilen + unterstützen!

Gastbeitrag: Sieben Millionen Kinder in Entwicklungsländern bereits gerettet

aktiv gegen kinderarbeit |  Bild:  © earthlink e.v.

aktiv gegen kinderarbeit | Bild: © earthlink e.v.

Die Impfallianz Gavi ist eine weltweite öffentliche Partnerschaft.
Ihr Ziel ist es, lebensbedrohliche Krankheiten zu verhindern und Impfungen in Entwicklungsländern durchzuführen, damit dort nicht haufenweise Menschen an eigentlich leicht behandelbaren Erkrankungen sterben müssen. Da das Ganze eine Menge Geld kostet, muss ordentlich gesammelt werden.1)

Auch Politiker, wie die Kanzlerin Angela Merkel und mit ihr weitere 200 internationale Teilnehmer/innen stehen dahinter. Die Unterstützer sind sich einig: Bei Entwicklungshilfe darf nicht gespart werden. Der nächste Schritt wäre die Impfung von mindestens 300 Millionen bedürftigen Kindern durchzuführen. Denn bisher konnten bereits sieben Millionen Kinder durch entsprechende Maßnahmen vor dem Tod bewahrt werden. Dies zeigt, dass es sich lohnt, für derartige Maßnahmen zu spenden.2)

Gastautor: Anna ist 18 Jahre alt und absolviert gerade ein einwöchiges Praktikum bei uns. In dieser Zeit möchte sie lernen, wie man gegen Kinderarbeit aktiv werden kann und ihre Erfahrung später weitergeben.

  1. BMZ: Globale Impfallianz Gavi: Wiederauffüllungskonferenz im Jahr 2015 – zuletzt aufgerufen am 30.01.2015 []
  2. Epo: Globale Impfallianz erreicht Ziel von 7,5 Mrd. US-Dollar – zuletzt aufgerufen am 30.01.2015 []
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.