Eine App gegen den Kindesmissbrauch

Hand Smartphone telefonieren | Bild: © pedrojperez - morguefile.com

Es ist ein Projekt, das sich unseren modernen Zeiten anpasst. Dass es so vor zehn, wahrscheinlich auch vor fünf, Jahren nicht hätte geben können. Und gerade deswegen, weil es eine so neue Idee ist, kann es vielleicht einen großen Beitrag leisten, im Kampf gegen Kinderarbeit.

In Surathkal, Indien, haben fünf Studenten des Institute of Technology of Karnataka eine Website gegen Kinderarbeit erstellt. Am Weltfrauentag, am 08.03, wurde sie unter dem Namen „Jagriti Projekt“ veröffentlicht. Menschen, die Kinderarbeit oder Kindesmissbrauch bemerken, können sich online anmelden und Angaben zu Ort und Art des Missbrauchs machen sowie Fotos hochladen. Das Jagriti Projekt leitet die Informationen dann etwa an Kindernotrufe oder Childwelfare Komitees weiter.1)

Zu der Plattform im Netz gehört zudem eine mobile App fürs Handy.2) Die App soll es Menschen ermöglichen, Fälle von Kindesmissbrauch mit minimalem Aufwand zu dokumentieren und bietet Zusätze wie GPS Lokalisierung und eine Kamerafunktion. Sollte das Projekt einen guten Anklang finden, planen die Studenten die Ausweitung auf weitere Themen, wie die Belästigung von Frauen und häusliche Gewalt.1)

Damit das Jagriti Projekt gut funktioniert, wurde die Zusammenarbeit mit dem Child Welfare Commitee, der einzigen Regierungsbehörde, die für dieses Thema zuständig ist, beschlossen. Das Komitee verfügt dabei über die endgültige Entscheidungsgewalt bezüglich des Kindeswohls. Es stellt vorerst Nachforschungen an und entscheidet danach, wie vorgegangen wird, um ein Kind aus einer gefährdenden Situation zu retten. Dabei soll dem Kind ermöglicht werden, sich möglichst gut zu erholen, und so wenig Schaden wie möglich angerichtet werden. Das Child Welfare Commitee kümmert sich anschließend um die nötigen Maßnahmen wie Rehabilitation und Reintegration.3)

 

 

  1. bangaloremirror.com – Students launch website to combat child abuse – aufgerufen am 14.03.2014 [] []
  2. timesofindia.indiatimes.com – NITK IEEE chapter devises web, mobile platform to deal with child labour – aufgerufen am 14.03.2014 []
  3. projectjagriti.org – Our Partners – aufgerufen am 14.03.2014 nicht mehr verfügbar 19-06.15 []

Über inka / earthlink

Ich studiere zur Zeit Ethnologie und Kultur/Sozialanthropologie an der Philippsuni in Marburg. Jetzt mache ich ein 6-wöchiges Praktikum hier bei Earthlink um mal einen Einblick in die journalistische Entwicklungszusammenarbeit und das harte Berufsleben zu bekommen.
Dieser Beitrag wurde unter sonstiges abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.