Zum Inhalt springen

Jetzt downloaden: Unsere Broschüre „Auf Reisen aktiv gegen Kinderarbeit“

 |  Bild:  © earthlink e.V. / Corbis

| Bild: © earthlink e.V. / Corbis

Mit unserem Schwerpunktprojekt „Aktiv gegen Kinderarbeit im Tourismus“ haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, sowohl Verantwortliche in der Reisebranche als auch Touristen gleichermaßen über die verschiedenen Ausprägungen, Branchen und Bedingungen von Kinderarbeit speziell in Reiseländern zu informieren und beide Zielgruppen für diese Problematik zu sensibilisieren. In diesem Zusammenhang haben wir auch eine kleine Broschüre zum Thema erstellt, die hauptsächlich Touristen beliebter Reiseziele in Entwicklungsländern ansprechen will und über Hintergründe informiert, aber auch wichtige Adressen und Tipps enthält zu folgenden Fragen: Was sollte ich vor Antritt der Reise und dann vor Ort beachten? Darf ich Kindern Geld geben oder sollte ich es lieber in Kinderschutzprojekte vor Ort investieren? In welchen Bereichen kann Kinderarbeit in meinem Reiseland auftreten? An wen sollte ich mich wenden, wenn ich mit Fällen von ausbeuterischer Kinderarbeit oder sexueller Ausbeutung von Kindern konfrontiert werde?

Die Broschüre steht ab sofort unter folgenden Link zum Download bereit.




Umfrage
Was bewirkt unsere Arbeit?
Um zu erfahren, was unsere Kampagne "Aktiv gegen Kinderarbeit" bewirkt, bitten wir dich um Antwort auf zwei kurze Fragen:

Hast du hier Neues erfahren?

Willst du möglichst nur noch Produkte ohne ausbeuterische Kinderarbeit kaufen?

Anregungen, Kritik oder sonstige Anmerkungen:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert