Human Rights Watch stellt World Report 2014 in Berlin vor

Heute Vormittag fand in Berlin eine internationale Pressekonferenz zur Veröffentlichung des Human Rights Watch World Report 2014 mit Executive Director Kenneth Roth und Deutschland-Direktor Wenzel Michalski statt. In dem 667-seitigen World Report 2014, der in diesem Jahr zum 24. Mal erscheint, gibt Human Rights Watch einen Überblick über die Menschenrechtslage in über 90 Ländern. Die einzelnen Kapitel beruhen auf umfassenden Recherchen vor Ort. Auf der Pressekonferenz wurden Menschenrechtsverletzungen weltweit thematisiert, wie Datenüberwachung, die Lage in Syrien und Russland sowie die Situation in Sotschi vor den Olympischen Spielen. Auch die EU-Asylpolitik wurde von der Menschenrechtsorganisation scharf kritisiert.

Im Anhang befindet sich eine Zusammenfassung sowie der gesamte World Report 2014.1)2)

  1. Zusammenfassung: World Report 2014 nicht verfügbar []
  2. Human Rights Watch World Report 2014 []

Über timothy / earthlink

ich bin 21 Jahre alt und studiere Politikwissenschaft B.A. an der Universität Mannheim. Aufgrund meines großen entwicklungspolitischen Interesses habe ich mich dazu entschieden ein Praktikum bei Earthlink e.V. zu beginnen.
Dieser Beitrag wurde unter sonstiges abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.