FBI zerschlägt internationalen Kinderpornographie-Ring

Bild: © n.v. -

Am gestrigen Tage (Do, 07.06.2012) gaben Staatsanwälte in Indianapolis, Indiana (USA), bekannt, dass dem FBI im Rahmen der „Operation Bulldog“ die Zerschlagung eines international agierenden Kinderpornographie-Ringes gelang. Der Ring verteilte Bilder sexuellen Inhaltes von Babys und unter 5-Jährigen. Sieben Personen seien bereits schuldig gesprochen und verurteilt, zwei weiteren steht die Verurteilung noch bevor und 20 Verdächtige in neun verschiedenen Staaten wurden gefangen genommen. Ermittlungen in den USA, Schweden, Serbien, den Niederlanden und Großbritannien laufen weiter. Die Anfänge nahm die Operation mit der Gefangennahme des damals 26 jährigen David Bostic, welcher im November 2010 in 65 Fällen schuldig gesprochen und für 315 Jahre Haft verurteilt wurde. Untersuchungen seines Computers führten die Ermittler zu weiteren involvierten Personen und ermöglichten die bisherigen Erfolge der Operation.

 

Link zum Original-Artikel der Huffington-Post – nicht mehr verfügbar

Über Timo / earthlink

Praktikant bei EarthLink, Student (Philosophie und Politikwissenschaft)
Dieser Beitrag wurde unter sonstiges abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.