Schweiz und Rumänien gemeinsam gegen Kinder- und Frauenhandel

aktiv gegen kinderarbeit |  Bild:  © earthlink e.v.

aktiv gegen kinderarbeit | Bild: © earthlink e.v.

Die Schweizer Bundesrätin und Vorsteherin des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements (EJPD), Simonetta Sommaruga und der rumänische Innenminister Traian Igas planen eine bilaterale Arbeitsgruppe zur Bekämpfung des Frauen- und Kinderhandels. Schon Anfang 2012 soll die Gruppe, bestehend aus Polizeivertretern, Migrationsexperten und NGOs ins Leben gerufen werden. Sommaruga besuchte im Rahmen eines Arbeitsaufenthalts in Bukarest das Southeast European Law Cooperation Center (SELEC), ein Zentrum zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden organisierten Kriminalität sowie Einrichtungen zur Betreuung von Menschenhandelsopfern.

Link zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.