Zum Inhalt springen

Deutschland: Faire Woche vom 16. bis 30. September

aktiv gegen kinderarbeit |  Bild:  © earthlink e.v.

aktiv gegen kinderarbeit | Bild: © earthlink e.v.

Unter dem Motto „Fair ist mehr“ ist die deutschlandweite Faire Woche angelaufen. Organisiert wird die Aktion vom Forum Fairer Handel, dem Netzwerk der Organisationen und Akteure des Fairen Handels in Deutschland.

Die Faire Woche feiert dabei in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum. Mit besonderen Aktionen in Vereinen, Weltläden, Initiativen, Cafes und Restaurants soll darauf aufmerksam gemacht werden, wie der faire Handel die Gerechtigkeit weltweit erhöht. So kann man sich darüber informieren, welche schädlichen Auswirkungen die herkömmliche Herstellung von Produkten haben und wie im Vergleich dazu die Hersteller von Fairtrade-Produkten verfahren.

Durch die Aktion soll für einen größeren Konsum von fairen Gütern geworben werden. Konkret verspricht man sich neue langfristige Handelsverträge zwischen Händlern und Endverbrauchern, eine bessere Vergabe von Mikrokrediten an Produzenten, einen stabilen Preis für die Güter und die Förderung von demokratischen Strukturen, beispielsweise in Schulen oder im Gesundheitswesen.

Im gesamten Bundesgebiet sind bereits über 2000 Veranstaltungen angemeldet.

Eine detaillierte Übersicht findet sich hier: http://www.faire-woche.de/veranstaltungen/?next=101&kill=1&faircal=681769794e4a078ebc0405cfb6dad1e4




Umfrage
Was bewirkt unsere Arbeit?
Um zu erfahren, was unsere Kampagne "Aktiv gegen Kinderarbeit" bewirkt, bitten wir dich um Antwort auf zwei kurze Fragen:

Hast du hier Neues erfahren?

Willst du möglichst nur noch Produkte ohne ausbeuterische Kinderarbeit kaufen?

Anregungen, Kritik oder sonstige Anmerkungen:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert