Pakistan: Kinderarbeit in Haushalten nimmt weiter zu

Bild: © Khalid Mahmood - Wikimedia Commons

Vor allem in der Region Punjab werden immer mehr Kinder, die in Haushalten arbeiten, auch misshandelt. Dies spiegelt die  nachlässige Haltung von Arbeitgebern und Eltern wider. Kinderarbeit in Haushalten muss dringend härter bekämpft werden. Laut der Internationalen Arbeitsorganisation ILO beschäftigt jeder vierte Haushalt in Pakistan Kinder. Somit werden tausende Kindern ihrer Rechte auf Gesundheit und Bildung beraubt.

Obwohl auch pakistanische Medien über zahlreiche Misshandlungen an Kindern in Lahore im Januar 2010 berichtet hatten, wurden von den verantwortlichen Behörden noch keine konkreten Schritte unternommen, um gegen die Kinderarbeit in der Region weiter vorzugehen. Laut Amina Sarwar von der lokalen Zeitung PAK Tribune müsse es Kampagnen geben, um generelles Bewusstsein für die negativen Folgen von Kinderarbeit zu schaffen. Nur so könne den Kindern langfristig geholfen werden.

Trotz der Aufklärungsarbeit der Presse und vieler Nichtregierungsorganisationen zum Thema Kinderarbeit in Haushalten, habe der Staat nicht angemessen auf die Entwicklung reagiert. Kinderarbeit in Haushalten müsse gesetzlich verboten werden.

Link zum Artikel (Englisch):

Über Nadine / EarthLink

Ich studiere momentan im 5. Semester Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Interkulturelle Beziehungen in Fulda. Im Rahmen dieses Studiums absolviere ich nun ein 8-wöchiges Praktikum hier bei EarthLink. Ich schreibe vor allem Blog-Einträge zum Thema Kinderarbeit und Drogen, recherchiere für die Kampagne Facing Finance und mache bei der Radiosendung zum selben Thema mit.
Dieser Beitrag wurde unter Internationales abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.