Kanada: Senator will Kindersoldaten helfen

Bild: © n.v. -

Senator Romeo Dallaire hat diesen Mittwoch bekannt gegeben, dass er einen Gesetzesentwurf zur Hilfe und Rehabilitierung von ehemaligen Kindersoldaten einreichen will. Das Gesetz würde helfen, ehemalige Kindersoldaten, welche nach Kanada kommen, zu rehabilitieren und in die Gesellschaft zu integrieren. Der Gesetzesentwurf würde ein UN-Protokoll zum Schutze von Kindern in die Landesgesetze integrieren. Das würde einen besseren Schutz und die Einreiseerlaubnis für Kindersoldaten nach Kanada bedeuten.

Allerdings geht Dallaire davon aus, dass der Gesetzesentwurf im Parlament auf starken Widerstand stoßen wird. Trotzdem scheint der Senator davon überzeugt, dass es möglich ist, dieses Gesetz durch das Parlament zu bringen: „Das ultimative Ziel ist, dass wir ein Gesetz bringen, welches die Kindersoldaten beschützt“.

Das Engagement Dallaires für Kindersoldaten lässt sich durch seine Teilnahme an der UN-Mission in Ruanda erklären. Der heutige kanadische Senator war zwischen 1993 und 1994 Leiter der UN-Truppen bei der UN-Unterstützungsmission für Ruanda. Im damaligen Ruanda-Konflikt wurden auch vermehrt Kindersoldaten eingesetzt.

 

Link zum Artikel (englisch) – nicht mehr verfügbar

 

Über Heiko / EarthLink

Ich mache momentan im Rahmen meines Sozialwissenschaftsstudium ein 2-monatiges Praktikum bei EarthLink. Ich befasse mich hauptsächlich mit dem Schreiben von Blog-Einträgen für aktiv-gegen-kinderarbeit.de und der Recherche für Facing Finance.
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.