Teilen + unterstützen!

Tansania: Zahl der Straßenkinder steigt täglich

aktiv gegen kinderarbeit |  Bild:  © earthlink e.v.

aktiv gegen kinderarbeit | Bild: © earthlink e.v.

Die Zahl der Kinder, die auf den Straßen der großen Städte Tansanias leben und arbeiten müssen, steigt täglich weiter an. Zu diesem Schluß kommt die Zeitung „The Citizen on Sunday“ in einer neuen Studie. Die Kinder, die zum großen Teil aus den ländlichen Gebieten des Landes in die Städte kommen, gehen dort sowohl legalen als auch illegalen Tätigkeiten nach, um sich das Überleben zu sichern. Nicht selten schließen sich die Kinder auch zu kriminellen Banden zusammen. Viele der Kinder arbeiten bei Fischerei-Unternehmen oder in Minen, als Straßenverkäufer, Autowäscher oder Schuhputzer. Vor allem die Mädchen arbeiten als Bardamen bis spät nachts oder als Prostituierte, viele auch als Hausmädchen. In vielen Städten ist es mittlerweile normal geworden, die Kinder an Ampeln, Bushäuschen oder Straßenkreuzungen stehen zu sehen. Sie alle wollen der Armut in den ländlichen Gebiten Tansanias entrinnen und möglichst viel Geld verdienen.

Die Behörden nehmen zwar die wachsende Zahl der Straßenkinder und damit die wachsende Zahl der Kinderarbeiter wahr, unterschätzen die Problematik aber nach wie vor. All diese Kinder gehen nicht zur Schule, die Analphabetenrate ist sehr hoch. Viele der Kinder müssen sexuelle Ausbeutung, beispielsweise durch den Arbeitgeber, erdulden, viele rutschen in die Abhängigkeit von Drogen ab. Die Behörden in Tansania bemühen sich seit Jahren, den Kindern Zugang zu Bildung zu ermöglichen und Kinderarbeit abzuschaffen. Die steigende Anzahl von Straßenkindern zeigt allerdings, dass die Regierung diese Anstrengung verdoppeln und mit anderen Organisationen zusammenarbeiten muss, um Kinderarbeit abzuschaffen und die Zahl der Straßenkinder einzudämmen. Die Regierung prüft nun die Effektivität der vorhandenen Maßnahmen und versucht, neue zu entwickeln.

Quelle: Tanzania: Joint Action Needed On Plight of Street Children – Artikel auf AllAfrica (nicht mehr verfügbar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.