Liberia: Firestone wehrt Anklage wegen Kinderarbeit ab

Bild: © n.v. -

Die Firma Firestone, welche seit dem Jahr 1926 in dem afrikanischen Staat Liberia riesige Flächen an Gummiplantagen besitzt, gewann den Prozess, in welchem sie angeklagt wurden, sich der Kinderarbeit strafbar zumachen. Der verantwortliche Richter, wies die Klage ab, dass 23 Kinder auf den Plantagen zur Arbeit gezwungen wurden. Die Minderjährigen, im Alter zwischen 6 und 16 Jahren, mussten über zwölf Stunden, unter Aufsicht ihrer Erziehungsberechtigten, arbeiten. Der Grund hierfür liegt in den enormen Quoten, welche von den Erwachsenen nicht alleine erreicht werden können und nur mit Hilfe der Kinder zu erfüllen seien. Nach Meinung des Richters liegen nicht ausreichend Beweise vor das Unternehmen der Kinderarbeit anzuklagen, da weder eindeutig sei, wie viele Kinder auf der Plantage beschäftigt seien, noch wie viel und wie hart sie tatsächlich arbeiten müssten. Außerdem ginge es den Kinder auf den Farmen besser als dem durchschnittlichen liberianischen Kind und für sie wäre es fatal wenn ihre Väter die Quoten nicht erfüllen könnten, oder ihren Job verlören. Der Anwalt der Kinder kommentierte das Urteil mit den Worten: Wir haben die Schlacht verloren aber den Krieg gewonnen, es ist ein Gewinn für uns, uns auf das Alien Tort Statute beziehen zu können. Weiterhin werde er seine weiteren Möglichkeiten in diesem Fall genau berechnen. Das Alien Tort Statut ermöglicht es Fälle, welche sich der Verletzung des Völkerrechts oder gegen einen Staatsvertrag strafbar machen, an US Gerichten zu verhandeln. Dies trifft auch für Beteiligte zu, die nicht eine US-amerikanische Nationalität besitzen, solange die USA Vertragspartner sind.

Link zum Artikel

Informationen zu den veränderten Arbeitsbedingungen auf den Plantagen

 

Über Chantal / EarthLink

Ich habe 2009 in München meinen Bachelor in Geographie abgeschlossen und mache momentan in Wien meinen Master im selben Gebiet. Zusätzlich studiere ich im Nebenfach Tourismus und Internationale Entwicklung. Um einen Einblick in die Arbeit einer NGO zu bekommen, mache ich ein acht-wöchiges Praktikum bei EarthLink. Ich schreibe Blogeinträge zum Thema Kinderarbeit und Drogen, bereite eine Radiosendung vor und werde mich noch mit dem Zusammenhang zwischen Tourismus und Kinderarbeit auseinandersetzen.
Dieser Beitrag wurde unter Fall abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Liberia: Firestone wehrt Anklage wegen Kinderarbeit ab

  1. hallo ich habe 1 tag vor meine 14 geburtstag angefangen in fabrik zu arbeiten legal und da in der schweiz wie gemein ist das.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.