Bolivien: Kinder bereits ab 3 US-Dollar zu kaufen

aktiv gegen kinderarbeit |  Bild:  © earthlink e.v.

aktiv gegen kinderarbeit | Bild: © earthlink e.v.

Auf einer Pressekonferenz am Montag berichtet der bolivianische Bürgerbeauftragte Rolando Villena, dass in der Stadt Potosi, im Südwesten Boliviens, Kinder für drei bis sieben US-Dollar an Menschenhändler verkauft werden. Er warnt davor, dass jedes Jahr bis zu 15 000 Kinder durch die grenznahen Städte nach Argentinien gebracht werden könnten.

Erst vor kurzem hatte die bolivianische Regierung zugegeben, dass die Fälle von Menschenhandel von 2008 bis 2010 um 26,4 Prozent gestiegen sind. Die Mehrheit der Opfer ist zwischen 16 und 25 Jahre alt.

Auf einer Konferenz gegen Menschenhandel in La Paz erklärt ein Mitarbeiter der NGO Vision Mondial, dass Kinderarbeit in Bolivien billig, und die Nachfrage danach in Ländern wie Argentinien, Brasilien und Chile sehr groß sei. Seiner Aussage nach müssten die Kinder oft in ausbeuterischen Betrieben arbeiten oder würden zum Ernten von Gemüse herangezogen.1)

  1. Bolivia Children on Sale for $3: Official – InSightCrime – 01.10.2014 []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.