Neu Delhi richtet eine Hotline für Arbeitnehmer ein

aktiv gegen kinderarbeit |  Bild:  © earthlink e.v.

aktiv gegen kinderarbeit | Bild: © earthlink e.v.

Ein kostenfreier Informationsdienst, der bei der Bekämpfung von Kinderarbeit helfen soll, steht ab dem 30. April in Neu Delhi zur Verfügung. Die Initiative wird von Ministerpräsidentin Sheila Dikshit begrüßt. Die Hotline solle sich auch mit den Beschwerden von Arbeitnehmern beschäftigen, die sich in ihren Arbeitsrechten verletzt fühlen und zuständige Behörden informieren wollen. Wenn ein Verdacht auf ausbeuterische Kinderarbeit besteht, solle das Arbeitsministerium so schnell wie möglich für eine Befreiungsaktion sorgen, die Intervention solle jedoch innerhalb vier Tagen stattfinden. Die Hotline wird durch die Angestellten des Arbeitsministeriums kontrolliert.

Link zum Artikel (englisch) – nicht mehr verfügbar.

Leave a Reply

Your email address will not be published.