Aktionstag: Straßenkinder

Am 20. November setzen sich Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland für Kinderrechte ein. Am Aktionstag »Straßenkind für einen Tag« nehmen Mädchen und Jungen für einige Stunden die Rolle von Straßenkindern ein. Sie machen Straßenmusik, verkaufen Selbstgebasteltes aus dem Bauchladen, putzen Schuhe, sammeln Spenden… Die Teilnehmer machen so die Erfahrung, wie es vielen Gleichaltrigen auf der ganzen Welt ergeht und klären gleichzeitig Passanten auf, welche Einschneidung Kinderrechte erfahren. Die Spenden erhalten Straßenkinder in Lateinamerika, Afrika und Asien, die somit die Chance auf den Schulbesuch und eine Ausbildung bekommen sollen. Anlass des Aktionstages ist die Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention am 20. November 1989. Mitmachen ist ganz einfach! Hier geht’s zum Link

Über vivien / EarthLink

Projektmitarbeiterin. Aktuelle Projekte: "FAIRantwortlich handeln im Unternehmen", “Aktiv gegen Kinderarbeit”.
Dieser Beitrag wurde unter Aktionen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.