Grefrath: Ein Signal gegen Kinderarbeit

In der am 02.08.2010 veröffentlichten Erklärung des Grefrather Bürgermeisters Herr Lommetz, des Rates und der Verwaltung der Gemeinde Grefrath, wird in Bezugnahme eines Antrag des Bündnis 90/Die Grünen festgehalten, dass in der Gemeinde Grefrath keine Verwendung für Produkte aus ausbeuterischer Kinderarbeit besteht. „Rat und Verwaltung der Gemeinde Grefrath bitten alle Grefrather Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen dringend, nur Produkte zu beschaffen, die ohne ausbeuterische Kinderarbeit hergestellt wurden. Jeder sollte sich dafür einsetzen, dass möglichst keine derartigen Waren in den Handel gelangen, um langfristig soziale Gerechtigkeit herzustellen.“ Die Bürger werden auf die zur Orientierung dienenden offiziellen Gütesiegel einzelner Produkte hingewiesen. Die Gemeinde möchte sowohl für private VerbraucherInnen als auch für Unternehmen eine Vorbildfunktion einnehmen und setzt sich öffentlich für die Bekämpfung von ausbeuterischer Kinderarbeit ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.