8 Kinder in Malaysia vor Menschenhändlern gerettet

In Malaysia wurden 8 Kinder aus den Fängen von Menschenhändlern gerettet. Drei der Kinder waren Babys, das Jüngste erst 23 Tage alt. Insgesamt wurden 16 Personen festgenommen. Eine indonesische Frau wurde überführt, als sie ein Baby an eine Zivilpolizistin verkaufen wollte. In einer späteren Aktion wurden dann noch weitere Kinder gerettet. Ein Sprecher der malaysischen Polizei kündigte an, dass es wahrscheinlich eine Zusammenarbeit von malaysischen und indonesischen Behörden im Laufe der weiteren Untersuchungen geben werde. Es ist bereits der zweite große Erfolg der malaysichen Behörden im Kampf gegen Kinderhandel in weniger als einem Jahr. Der Menschenhandelsring arbeitete damit, jungen Frauen eine Abtreibung auszureden und ihnen stattdessen die Kinder nach der Geburt abzukaufen. Kinderhandel ist also nicht nur die Folge von Armut, sondern auch von Mängeln in den Rechten, dem Selbstbewusstsein und der Gesundheitsversorgung von Frauen. Link zum Artikel: Eight Children Rescued from Traffickers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.