Jordanien diskutiert Zusammenarbeit mit Internationaler Arbeitsorganisation zur Reduktion von Kinderarbeit

Nach einer Meldung der staatlichen Jordanischen Nachrichtenagentur ‚Petra‘ traf sich der jordanische Arbeitsminister Ibrahim Omoushtraf im Rahmen der Internationalen Arbeitskonferenz in Genf am vergangenen Mittwoch mit der Koordinatorin des Projektes gegen Kinderarbeit der ILO, Constance Thomas und der Koordinatorin für Partnerschaft und Zusammenarbeit Alette van Leur. Bei dem Treffen in Genf, welches eine Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen Jordanien und der ILO zum Ziel hatte, zeigte sich Thomas beeindruckt von den Jordanischen Anstrengungen zur Bekämpfung von Kinderarbeit. Laut Meldung ist Jordanien eines von zehn Ländern, welche die Richtlinien der ILO zur Bekämpfung von Kinderarbeit am erfolgreichsten implementiert haben. Quelle

Dieser Beitrag wurde unter Internationales abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.