Zum Inhalt springen

Ghana plant Kinderarbeit bis 2015 zu beenden

Im Rahmen des Welttages gegen Kinderarbeit am 11. Juni 2010 hat die Regierung von Ghana einen nationalen Aktionsplan zusammengestellt, durch welchen die schlimmsten Formen von Kinderarbeit bis 2015, also ein Jahr vor Ablauf von Unicef gesetzten Frist, beiseitigt werden sollen. Diese schlimmsten Formen werden laut dem Plan in neun Aktivitäten bezeichnet, darunter Kinderhandel, Fischen, Mienenarbeit, Arbeiten im Steinbruch, Sklaverei und kommerzielle sexuelle Ausbeutung.
Der Plan umfasst ein 35-Mitglieder großes „National steering committee“, um die Handlungen zu überwachen. Außerdem sollen Aufgaben dezentralisiert werden, d.h. kleinere Ministerien und Agenturen können Aufgaben entwickeln oder übernehmen, während sie den Nationalen Aktionsplan als Rahmenvorgabe beachten.
Link zum Artikel: Ghana to Eliminate Child Labour by 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.