Da lacht das Mutter-Herz!

Am kommenden Sonntag, den 9. Mai ist Muttertag! Mütter aller Welt freuen sich auf ihren Ehrentag, der in den meisten Fällen mit einem üppigen Blumenstrauß und einer Schachtel Pralinen beginnt. Doch Vorsicht! Der Tag könnte einen unangenehmen Beigeschmack bekommen, wenn man nicht genau weiß, wo das doch so lieb gemeinte Geschenk herkommt. Um alle Ungewissheit auszuschließen achtet man am bestem schon beim Kauf auf gute und vor allem faire Qualität. Viele wissen nicht, dass Blumen oftmals mit ausbeuterischer Kinderarbeit angebaut werden oder dass auf den Kakaoplantagen an der Elfenbeinküste Kinder unter schlimmsten Bedingungen für unsere Pralinen schuften. Doch als Verbraucher kann man aktiv werden! Bestimmte Siegel und Zertifikate helfen bei der Auswahl im Supermarkt und bescheren ein faires Geschenk. So wird der Muttertag ein fairer Festtag! Link zu: www.fairflowers.de Link zu: www.transfair.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.