Teilen + unterstützen!

Erschreckende Studie zum Tag der Arbeit am 1. Mai

Die neue Studie des internationalen Kinderhilfswerkes „terre des hommes“ bringt erschütternde Zahlen ans Licht: hunderttausende von Kindern arbeiten unter niederträchtigsten Bedingungen im indischen Bergbau! Die Branche nutzt die finanzielle Notsituation in indischen Familien schamlos aus, da sie Kinder unter menschenunwürdigen Umständen für einen Hungerlohn beschäftigt. Außerdem fehlt den Kindern in der Folge eine Schulbildung, da ein Schulbesuch mit der täglichen Arbeit nur schwer zu vereinbaren ist. Vor allem für den kindlichen Körper sind die extremen Anforderungen von hochgiftigen Chemikalien und harter körperlicher Arbeit eine Tortur. Partnerorganisationen von terre des hommes haben die Studie erarbeitet und fordern von der indischen Regierung die konsequente Durchsetzung des Verbotes ausbeuterischer Kinderarbeit und die Respektierung grundlegender Arbeitsrechte. Auch der deutsche Konsument ist gefordert beim Kauf darauf zu achten, dass keine Abbauprodukte wie Erze, Kohle, Diamanten und Natursteinen aus indischer Kinderarbeit in den Produkten verarbeitet wurden. Link zum Artikel: Hunderttausende Kinder schuften im indischen Bergbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.